Samstag, 16. Juli 2016

M. Asam Peach loves Margarita Body Soufflé

 
Die Firma M. Asam kenne ich von einem Home-Shopping-Sender, entweder HSE24 oder QVC und aus Blog-Reviews. Die haben immer wieder neue, toll klingende Düfte im Sortiment. Bei den Yupik Info Days durften wir eine Body Lotion selbst mit einem ausgewählten Parfüm versetzen. Ich habe mich für den Duft "Peach loves Margarita" entschieden. Nun habe ich das Produkt seit einigen Wochen im Gebrauch und möchte darüber berichten.

Das Body Soufflé und auch andere Produkte mit diesem Duft (Peeling und Duschgel) sind derzeit beim M. Asam-Produktdesigner auf deren Homepage erhältlich. Die 500 ml kosten regulär 22,75 € und man kann aus verschiedenen Etiketten auswählen. Eins davon seht ihr auf meinem Bild.

M. Asam sagt:

"Die leichte Textur dieser Creme lässt sich gut verteilen und zieht zügig ein. Wertvolle Inhaltsstoffe pflegen die Haut geschmeidig zart. Der wunderbare Duft nach reifen Pfirsichen und einem Hauch Limette lässt auch an tristen Tagen die Sonne scheinen. Die Körpercreme ist für jeden Hauttyp geeignet."  

Inhaltsstoffe:


Die Inhaltsstoffe sind wie bei M. Asam üblich parabenfrei. Neben Wasser, Glycerin und diversen hautpflegenden und geschmeidig machenden Verbindungen sind pflegende Öle enthalten, z.B. Sheabutter, Mandelöl, Pflanzenöle, Sonnenblumenöl, Silberakazienöl.

Meine Meinung: 

Das weiße Soufflé in der stabilen Plastikdose hat seinen Namen zu Recht - es ist wirklich schön leicht von der Textur her und sehr gut aufzutragen und zu verteilen. Dadurch ist es auch sehr ergiebig. Ich mag ja eigentlich kleinere Packungen lieber, weil ich dann mehr abwechseln kann, aber wenn man bedenkt, dass mal einen halben Liter Body Lotion bekommt, die noch dazu sehr ergiebig ist, erscheint der Preis von über 20 € gar nicht mehr so teuer.

Das Body Soufflé zieht schnell ein und hinterläßt keinen Fettfilm auf der Haut.

Der Duft passt wunderbar in den Sommer. Oder das, was der Sommer sein sollte, denn dieses Jahr ist es ja wieder extrem, was schlechtes Wetter angeht. So flüchte ich mich halt mit Hilfe des Duftes nach Pfirsich und Limette in Urlaubsstimmung.



Samstag, 9. Juli 2016

Sommer mit Balea - Bodyspray Melone & Duschschaum Hawaiian Dream

Wenn sich der Sommer schon nicht blicken läßt, bzw. auf einen richtig schön warmen Tag gleich 3 Tage mit Unwetter folgen, holen wir uns den Sommer doch mit passenden Produkten ins Haus. Zwei Sommerprodukte von Balea habe ich mir gekauft. (Edit: Heute und morgen soll es ja warm werden - juhuuu!)

 

Erfrischendes Bodyspray Melone

 

"Der Balea Bodyspray mit fruchtigem Melonen Duft erfrischt die Haut und belebt Ihre Sinne - zum Träumen schön. Mit dem frischen und exotischen Sommererlebnis werden Sie sanft umhüllt und tauchen in ferne Länder ab. Der Körperspray hinterlässt zudem keinen unangenehmen Film auf der Haut."

Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol denat., Panthenol, Allantoin, Parfum, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Citrollenol, Alpha-Isomethyl Ionone, Sodium Chloride, Citric Acid
 
Die Sprühflasche mit der Limited Edition enthält 200 ml und kostet 1,95 €.

Das (oder wie Balea Österreich sagt, "der") Spray soll aus ca. 15 cm auf den Körper gesprüht werden. Der frische Melonenduft mit etwas Zitrus ist beim Sprühen und noch kurz danach auf der Haut wahrnehmbar.

Ich hatte mir das Bodyspray in letzter Minute für das Southside Festival gekauft. Da wir dort komplett abgesoffen sind, muss es nun noch auf seinen weiteren Einsatz warten^^. Mir gefällt es ganz gut. Das Spray erfrischt und kühlt die Haut etwas. Die Kühlung hält eine ganze Weile an, der Duft auch.



Duschschaum Hawaiian Dream

 

"Balea Duschschaum Hawaiian Dream verzaubert durch seine zarte Schaum-Wohlfühlformulierung und sorgt für eineinzigartiges Duscherlebnis."

Inhaltsstoffe: AQUA | SODIUM LAURETH SULFATE | GLYCERIN | PROPANE | BUTANE | COCO-GLUCOSIDE | COCAMIDOPROPYL BETAINE | PARFUM | GLYCERYL OLEATE | HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE | CITRIC ACID | TOCOPHEROL | ASCORBYL PALMITATE | LECITHIN | HYDROXYPROPYL GUAR HYDROXYPRO PYLTRIMONIUM CHLORIDE | PERSEA GRATISSIMA OIL | PHENOXYETHANOL | ETHYLHEXYLGLYCERIN | BENZYL SALICYLATE | LIMONENE | LINALOOL | CI 47005

vegan

Duschschäume sind einfach eine tolle Erfindung. Ich habe schon welche von Kneipp ausprobiert, und besitze diverse Schäume von Rituals.

Nun habe ich bei Balea zugegriffen und mir einen sommerlichen Duschschaum mit dem Namen "Hawaiian Dream" mit dem Duft von Tiaré-Blüte und Kokosmilch gekauft. Für günstige 1,95 € sind die 200 ml zu haben.

Nach einigen eher negativen Reviews war ich etwas skeptisch, was die Schaumqualität anging. Allerdings finde ich den entstehenden Schaum ganz gut. Er ist schön fest und fluffig und duftet dezent nach der Tiaré-Blüte. Kokos nehme ich kaum wahr. Etwas mehr Duft hätte mir auch gut gefallen. Anders als bei Rituals kommt nicht erst Gel aus der Flasche, das sich dann in Schaum verwandelt, sondern es ergibt beim Draufdrücken sofort hellblauen Schaum. Der Schaum hält auch ganz gut, also ich finde das Produkt durchaus gelungen, vor allem, wenn man den günstigen Preis betrachtet.

Samstag, 2. Juli 2016

Aufgebraucht im Juni

Auch im Juni habe ich nicht viel leer bekommen, nur zwei Pröbchen, ein Deo, ein Bad und eine Body Butter.

  • Shea-Body Butter selbstgerührt

    • Diese sehr reichhaltige Creme habe ich vor einigen Jahren bei einem tollen Workshop hergestellt. Da ich mich nicht für ein ätherisches Öl entscheiden konnte, habe ich gleich drei zusammen gemischt (Namen stehen auf dem Etikett), und die Duftmischung ist echt gut gelungen :-)
    • Ich habe sie gerne für die Füße benutzt, denn die benötigen eine solch reichhaltige Pflege. Sie besteht aus Sheabutter, Stärke und Mandelöl sowie den drei Duftölen Garden Path, Water Lily und Tropicana.
  •  Tetesept Rücken und Schulter

    • Eigentlich fand ich das ja so toll wegen dem enthaltenen Wintergrünöl. Leider dufteten die letzten zwei, die ich benutzt habe eher nach Melisse. Auch ok, aber schade. Mein durch Überlastung schmerzender Arm wurde jedenfalls nach dem frühmorgendlichen roten Bad besser. Kennt ihr das häßliche Gefühl, wenn euch Arm oder Bein irgendwo tief innen wehtun, so als ob es bald Muskelkater gibt, aber man findet die richtige Stelle bzw. den richtigen Punkt nicht, an dem man massieren könnte, sodass es besser wird?
    • Inhaltsstoffe: MARIS SAL, JUNIPERUS COMMUNIS FRUIT OIL, GAULTHERIA PROCUMBENS LEAF OIL, CYMBOPOGON WINTERIANUS HERB OIL, ZINGIBER OFFICINALIS ROOT POWDER, CYMBOPOGON CITRATUS LEAF OIL, CORIANDRUM SATIVUM SEED OIL, CAR! THAMUS TINC TORIUS SEED OIL, TOCOPHEROL, POLYSORBATE 20, AQUA, CITRAL, CITRONELLOL, GERANIOL, LIMONENE, LINALOOL,CI 16255, CI 42090.  
  • Fa Natural & Pure Deodorant Rosenblüte

    • Ich bin seit Jahren hunderprozentig zufrieden mit meinem Deokristall. Solche Sprühdeos kaufe ich daher normalerweise nicht, deshalb war es wohl eine Gratisprobe oder bei einem Gewinn dabei.
    • Ich benutzte es immer nach dem Duschen im Schwimmbad oder Fitnessstudio. Für die kurze Zeit war es auf jeden Fall in Ordnung und der Duft hat mir sehr gut gefallen, schön rosig-frisch. Nun kommt ein anderes Spray in meine Schwimmbadtasche.
    • Inhaltsstoffe: Butane/Isobutane/Propane, Alcohol denat., Triethyl Citrate, Parfum, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Isopropyl Myristate, 2-Benzylheptanol, Aroma, Tocopheryl Acetate, Butylphenyl Methylpropional, Hexyl Cinnamal, Alpha-Isomethyl Ionone, Rosa Gallica
  •  Proben: Nivea Color Crystal Gloss Shampoo, Santé Duschgel Goji Power

    Montag, 27. Juni 2016

    [Blogparade] 7 Shades of ... Sommer: Nagellacke



    Nach dem Frühling ist nun bei Smoke & Diamonds der Sommer dran. 7 Shades of Nagellacksommerfarben habe ich ausgesucht.

    • Misslyn Raspberry Kiss
      • kräftiges Pink mit leichtem Goldschimmer und sommerlichem Namen
    • Chanel 88 Calypso
      • Diesen Lack habe ich vor allem wegen des Namens ausgewählt - Calypso. Das klingt nach Sommer, Sonne, Urlaub. Es handelt sich um ein schimmerndes Rot-Orange-Braun
      • Hier habe ich ihn schon einmal vorgestellt
    • OPI Deutsch you want me Baby?
      • Aus der Germany Collection von 2012 stammt dieser schimmernde, satte Orangeton. Eigentlich eher ein Herbstton, wenn ich ihn mir genauer anschaue. Na ja, den kann ich ja in der nächsten Runde nochmal nehmen ;-) 
      • Hier habe ich ihn vor Kurzem gezeigt
    • P2 LE "Cirque de Beauté" 010 Stunning Yellow 
      • ein kräftiges Sonnengelb darf natürlich nicht fehlen
    • LCN Paradise Green
      • Was im Sommer natürlich auch nicht fehlen darf, ist ein schönes Grün. Stellvertretend für die vielen Grüntöne habe ich diesen Lack mit dem schönen Namen ausgesucht. 
      • Es handelt sich um ein helles Heugrün mit feinen goldenen Schimmerpartikeln 
    • China Glaze Turned up Turquoise Neon
      • Dieser Klassiker ist leider mit meiner Kamera nicht farblich passend abzubilden. In Wirklichkeit ist er dunkler und eben "Neon". Ein sehr schöne Sommerfarbe, die an Lagune, Palmen und Meer erinnert.
    • P2 LE "Pool Side Party" 050 New Wave 
      • Zum Schluß noch ein Lack aus einer sommerlichen LE aus dem Jahr 2013.
      • Ein strahlendes Poolwasserblau - an diesem Pool würde ich jetzt gerne liegen und Cocktails trinken :-)



    Mittwoch, 22. Juni 2016

    Auf nach Baden Baden - Yupik Info Days 2016

    Auch dieses Jahr durfte ich wieder zu den Yupik Info Days mitkommen - vielen Dank! Sie finden immer an mehreren Orten statt. Für uns Karlsruher ist Rheinmünster bei Baden Baden (in einem Hangar am Flughafen Baden Airpark) natürlich sehr praktisch. Nach einem starken Regenguss während der Hinfahrt hatte sich das Wetter gegen Abend auch wieder gebessert und ich konnte den schönen blauen Himmel fotografieren.


    Die PR-Agentur Yupik ist der Veranstalter und die Kunden der Agentur stellen bei den Infodays sich und ihre Neuheiten vor. Es geht dabei vor allem um Firmen aus dem Bereich Gesundheit und (Apotheken-)Kosmetik. Eingeladen werden Journalisten und Blogger im angenehm kleinen, entspannten Rahmen.

    Einige persönliche Highlights stelle ich nachfolgend vor.

    Als erstes ging es zum Stand von Emcur. Dort gab es verschiedene Produkte mit/aus (Bio-)Matcha, die wir probieren konnten. Ich habe mir einen Matchatee ohne sonstige Zusätze zubereiten lassen. Mit einem Besen zubereiteten Matcha habe ich noch nie getrunken, denn ich besitze leider keinen.


    Die Apothekenkosmetikmarke Rugard hat als Neuheit einen sanften Hornhautlöser im Angebot. Auf diesen sowie auf die Tonmineral-Maske bin ich schon gespannt.


    Auch Luvos und Tetesept sind immer wieder interessante Anlaufstellen. Luvos bietet neuerdings eine medizinische Hautpflege, bestehend aus Körperlotion und Wasch/Duschlotion. Natürlich ist auch in dieser Serie die für Luvos typische Heilerde enthalten. Die Produkte sind vegan und enthalten keine synthetischen Farb- Duft- und Konservierungsstoffe. Ich benutze sehr gerne die Heilerde-Paste von Luvos als Gesichtsmaske.

    Von Tetesept wird es im September einige wunderbar duftende neue Badeprodukte geben. Wir waren ganz begeistert vom Probeschnuppern. Genau das Richtige für den Winter! Fotografiert habe ich aber erlaubterweise nur einige der derzeitig erhältlichen Sachen. Witzig sind die dreifarbigen "Fußball-Freunde"-Badekügelchen, auch für mich als Nicht-Fußball-Fan. Ich vernutete, das Wasser würde braun verfärbt, aber man sagte mir, es wird orange :-)


    Eins meiner Highlight des Abends war natürlich wieder der Stand von M. Asam. Deren Gesichtspflegestand war unter einem roten Strahler plaziert, daher war das Fotografieren ein wenig schwierig, wie man sieht ;-)

    Wir durften uns ein Body Soufflé selbst zusammenstellen. Über dieses Soufflé werde ich berichten, der Bericht ist schon fertig.

    Die immer neuen Duftvariationen bei M.Asam sind toll, aber auch die Geichtspflege bietet einige nette Dinge. Es gibt (bzw. wird geben) zum Beispiel ein Contouringmousse, das nur eine einzige Farbe hat. Bin mal gespannt, wie das funktioniert. Auch das Magic Finish Make-Up gibt es nur in einer Farbe, und der Ton soll sich an die Haut anpassen. Auf meiner Hand hat es zumindest gut funktioniert.


    Hübner war mit den beiden Produktlinien Silicea (Kieselerde) und der Aloe Vera-Linie auch wieder vertreten.


    Nette Gespräche hatten wir auch mit den Mitarbeitern von Sidroga, Emser und Orthomol. Das Event stand unter dem Motto "Digi Real Life". Für ein passendes und unterhaltsames Rahmenprogramm sorgte neben dem Catering - dank des Wetters sogar draußen genossen - auch der Berliner "Media-Magier" Andreas Axmann mit seinen iPad-Zaubereien als Walking Act.


    Es war wieder ein schöner, informativer und entspannter Abend beim Yupik-Event. 

    Samstag, 11. Juni 2016

    OPI - Deutsch you want me Baby


    Den Lack von OPI aus der Germany Collection vom Herbst 2012 habe ich mir reduziert für 6 € im Karstadt mitgenommen. Es gab damals noch recht viele von dieser Farbe, was mich wundert, denn eigentlich ist sie doch ganz schön, auch wenn man (wie ich) nicht so sehr auf Orangetöne steht.


    Der Ton ist ein ziemlich ins Rot gehendes schimmerndes Orange, das sehr stark strahlt, glänzt und sehr auffällig ist.

    Zwei Schichten habe ich aufgetragen, damit der Farbton richtig schön leuchtet. Der Lack ist bei zwei Schichten angenehm schnell trocken.


    Hier seht ihr den Lack nochmal in unterschiedlichen Lichtverhältnissen, einmal in der prallen Sonne und einmal im dunkleren Zimmer mit Blitz. Da kann man den Schimmer schön erkennen.

    Von der Haltbarkeit her hat mich der Lack überzeugt: Ich habe einmal an den Spitzen nachgepinselt, aber ansonsten hält er seit 7 Tagen und hat Duschen und Bodenputzen ganz gut überstanden.

    Samstag, 4. Juni 2016

    Aufgebraucht im Mai


    • Alverde Cremeöl-Dusche Amaranth

      • Am neonroten Aufkleber ist zu erkennen, warum ich dieses Duschgel vor 2-3 Jahren gekauft habe. Ich versuche ja eigentlich, meinen Bestand zu reduzieren, was auch ganz gut klappt.
      • Schön cremig und mit zartem, blumig-frischen Duft (irgendwie typisch Alverde) hat mir die Cremeöl-Dusche gut gefallen. Mit dem Duschpuschel hat sie auch ein wenig geschäumt.
      • Die Inhaltsstoffe sind Natrue-zertifiziert und vegan. Laut codecheck.info sind alle Zutaten empfehlenswert, bis auf den Alkohol.
      • Inhaltsstoffe: Aqua, Coco-Glucoside, Glycine Soja (Oil), Alcohol, Glycerin, Helianthus Annuus (Seed Oil), Sorbitol, Xanthan Gum, Disodium Cocoyl Glutamate, Amaranthus Caudatus (Seed Extract), Glyceryl Oleate, Parfum, Sodium Cocoyl Glutamate, p-Anisic Acid, Citric Acid, Limonene, Linalool, Geraniol

    • Sagrotan Samt-Schaum Milch & Goldener Honig

      • Diese Flüssig-Schaum-Seife war vor einigen Jahren in einem DM-Blogger-Weihnachtspaket. Ich habe sie in der Küche benutzt. Normalerweise benutze ich feste Seifen.
      • Die Seife hatte einen angenehmen Duft und einen sehr feinen Schaum. Sie war sehr ergiebig. Ich habe, als sie fast leer war, ein wenig Wasser nachgefüllt, und es ergab immer noch schönen Schaum.
      • Kaufen würde ich das Produkt allerdings nicht, denn ich halte antibakterielle Produkte für einigermaßen immungesunde Menschen für übertrieben. Der antibakterielle Inhaltsstoff ist Benzalkoniumchlorid, was nicht unbedingt gut für die Umwelt ist.
      • Leider gibt es keine Inhaltsstoffauflistung auf der Pumpflasche. Dem Sicherheitsdatenblatt entnehme ich die folgenden Stoffe:
        Glycerol, Amine, C10-16-Alkyldimethyl-, N-Oxide, Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Cetrimoniumchlorid

    •  Dontodent Antibakterielle Mundhygiene Mundspülung

      • Die grüne Dontodent-Spülung aus dem Standard-Sortiment hatte ich schon mehrmals und finde sie ganz gut. Sie könnte ein wenig frischer und weniger süß sein, aber insgesamt mag ich sie und kaufe sie gerne nach.



    Samstag, 28. Mai 2016

    Ich glaub ich steh im Wald :-)


    Ich ❤ Waldduft! 

    2012 durfte ich mir bei MyParfum einen Duft erstellen - natürlich ein Waldduft. Vor 2 Jahren hatte ich euch einige Produkte mit meinem geliebten Feld,- Wald- oder Wiesenduft gezeigt, und 2015 habe ich einen Waldtee von Ökotopia vorgestellt.

    Momentan habe ich wieder einige Produkte mit grünem Duft in Gebrauch.

    Kneipp Waldspaziergang


    Die dunkelgrünen Badekristalle von Kneipp enthalten naturreines Thermalsolesalz. Dieses wird aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert.

    Kneipp sagt:

    "Tauchen Sie mit den Kneipp® Badekristallen Waldspaziergang in die idyllische Stimmung des Waldes ein. Bei einem Bad mit natürlichen ätherischen Ölen der Kiefer und Tanne können Sie aufatmen und intensive Erholung tanken."

    Inhaltsstoffe: Sodium Chloride, Abies Sibirica Oil, Pinus Mugo Leaf Oil, Pinus Sylvestris Leaf Oil, Abies Alba Leaf Oil, Pinus Pinaster Oil, Limonene, Parfum Fragrance), Polysorbate 20, Aqua (Water), Tocopherol, CI 10020, CI 73015.

    Die ätherischen Öle sind von folgenden Bäumen:
    • Abies Sibirica - Sibirische Tanne
    • Pinus Mugo - Bergkiefer
    • Pinus Sylvestris - Waldkiefer
    • Abies Alba - Weißtanne 
    • Pinus Pinaster - See-Kiefer 

    Meine Meinung

    Von diesem kleinen Einmalpäckchen mit 60 g der Badekristalle habe ich 3 oder 4 auf Vorrat. Mittlerweile gibt es die Kristalle auch in einer großen 500g-Dose. Sie duften intensiv und anhaltend nach Kiefer und Tanne. Schaum gibt es keinen.


    Balea Kräuterbad Fichtennadel


    Inhaltsstoffe: AQUA | SODIUM LAURETH SULFATE | SODIUM CHLORIDE | COCAMIDOPROPYL BETAINE | POLYSORBATE 20 | PARFUM | ABIES SIBIRICA OIL | SODIUM BENZOATE | CITRIC ACID | POTASSIUM SORBATE | POLYQUATERNIUM-7 | SODIUM SULFATE | LIMONENE | CI 47005 | CI 42090.

    Balea sagt:

    "Das sanft schäumende Kräuterbad mit ätherischem Fichtennadelöl entspannt und schenkt Ihnen ein ausgleichendes Badeerlebnis. So finden Sie einen Moment der Ruhe und tanken neue Kraft, während Sie in den erfrischenden Duft von Fichtennadeln eintauchen. Das Kräuterbad Fichtennadel ist vegan."

    Meine Meinung:

    Ich habe immer ein oder zwei der günstigen Balea-Kräuterbäder für zwischendurch im Bad stehen. Sie schäumen gut und gefallen mir vom Duft her auch immer, ob Eukalyptus, Melisse, Lavendel oder mein momentanes Exemplar mit Fichtennadelduft.

    Das waldige Bad duftet würzig-holzig-süß und wirklich sehr nach Nadelbäumen und ist daher sehr entspannend. Es erinnert auch ein wenig an einen Sauna-Aufguss. Das macht es gleich noch entspannender ;-)

     

    Dr. Förster Kur-Bad Heublumen


    Inhaltsstoffe: Sodium Laureth Sulfate, Aqua, Cocamide DEA, Parfum, Sodium Chloride, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Propylene Glycol, Hayflower Extract, Lactic Acid, Citric Acid, Sodium Sulfate, C.I. 47005, C.I. 45350, Benzyl Benzoate, Coumarin, D-Limonene, Linalool.

    Dr. Förster

    "Naturkosmetik, Nahrungsergänzung, Kräutertees und Körperpflege:

    Dr. Förster steht für natürliche Wirksamkeit und Reinheit. Als der Arzt und Apotheker Dr. Walther Förster im Jahr 1927 das nach ihm benannte Unternehmen für naturbasierte Arzneimittel und Pflegeprodukte gründete, setzte er sich zum Ziel, das Jahrtausende alte, wertvolle Wissen um die Pflanzenheilkunde zu erhalten und zum Wohl der Menschen zu nutzen und zugänglich zu machen."

    Die Firma Dr. Förster hat diverse Naturkosmetik-Zertifizierungen und ist tierversuchsfrei.

    Meine Meinung:

    Ein Heublumenbad wollte ich schon lange, daher habe ich mir dieses Kurbad online irgendwo bestellt. Für knapp 10€ nicht gerade günstig, aber wie gesagt, in Heuduft baden wollte ich schon länger mal. Und in der Tat duftet die hellgrüne Flüssigkeit wirklich toll nach aromatischem Heu. So ein Heu würde ich mir für meine Tiere durchgehend wünschen.


    Montag, 16. Mai 2016

    Futter-Fotos (aka "Food Inspiration") 3


    Fladenbrot mit eingelegten Tomaten, Zwiebeln und Schafskäse. Außerdem Guacamole und Rucola.

    Spaghetti mit selbsgemachtem Pesto aus Basilikum, Knoblauch, Haselnüssen und Pecorino


    selbstgemachte Guacamole (Avocado, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauch), dazu Nachos und Teigstangen

    Pommes mit Ketchup, Mayonnaise und Zwiebeln

    Meine erste Low-Carb-Pizza mit Blumenkohlboden. Der war viel zu weich, also habe ich die Pizza wie einen Auflauf gegessen. Geschmeckt hat sie sehr gut.


    Kushari - ägyptisches Gericht aus Nudeln, Linsen, Kichererbsen und Reis. Darüber Tomatensoße und Röstzwiebeln. Eigentlich kommt noch eine Essigsoße dazu, die mag ich aber nicht.

    Sonntag, 8. Mai 2016

    [Parfumpröbchenvorstellung] Comptoir Sud Pacifique - Vanille Banane

    Ihr wolltet immer mal schon duften wie ein Bananenkuchen? Dann hab ich einen Parfümtipp für euch: Vanille Banane von Comptoir Sud Pacifique. 

    Comptoir Sud Pacifique wurde 1974 von zwei weltreisenden Franzosen gegründet, die ihre Urlaubsträume einfangen und in Düfte verpacken wollten. Die Besonderheit: Nach dem "Mix & Match"-Prinzip können die Düfte gemischt werden und so entsteht ein neuer, ganz eigener Duft, der den Träger an ferne, exotische Orte der Welt trägt. Die Firma ist für ihre exotisch-tropischen Düfte bekannt, verarbeitet zum Beispiel Vanille, Kakao, Kokos und aquatische Noten in verschiedenen Kombinationen.


    Eine solche Kombination ist Vanille Banane, das nennt man dann wohl "Gourmand"-Duft.
    Die Banane (bzw. die Bananenchips, denn an die erinnert der Duft) macht sich vor allem am Anfang bemerkbar, beim Aufsprühen und in den ersten Minuten. Leichte grüne Nuancen meine ich auch zu er-riechen. Dann entfaltet sich ein warmer, weicher, süßer Vanilleduft, der ganz und gar kein Kopfwehduft ist, sondern quasi einhüllt, so fühle ich mich zumindest. Der Vanilleduft hält einige Stunden an und ich schnuppere immer wieder mal gerne daran. Nun, da ich für diesen Post recherchiert habe und weiß, dass der Duft auch Gewürznelke enthält, meine ich diese ebenfalls wahrzunehmen und finde, sie rundet den Vanilleduft gelungen ab.


    Duftpyramide
    Kopfnote:     Banane, Orange
    Herznote:     Bananenblatt, Gewürznelke
    Basisnote:    Vanille, weißer Rum

    Quelle: www.parfumo.de/, wo es auch einen lustigen Kommentar zum Duft gibt mit dem Titel: Bekenntnis zur Perversion ;-)


    Hey, warum nicht mal duften wie ein Bananenpudding? Solange mich keiner anbeißen möchte ... mein Freund mochte das jedenfalls bei diesem Duft nicht unbedingt ;-). 

    Ich trag und mag ihn aber trotzdem!