Sonntag, 30. Oktober 2011

[Tag] Zeigt her eure...Verpackungen

Olia von be style hat eine interessante Reihe gestartet, der ich mich gerne anschließen möchte: Jede Woche soll man eine Aufgabe unter dem Motto "Zeigt her eure..." lösen. Diese Woche sollen wir unsere gesammelten Verpackungen herzeigen.

Ich bin auch einer der Verpackungs-Horter, daher fällt mir diese Aufgabe leicht. Ich bewahre erstmal die meisten Verpackungen auf, irgendwann werfe ich dann einen Teil davon weg. Teure Produktverpackungen bewahre ich aber auf :) Geht es euch auch so oder habt ihr kein Problem mit dem Wegwerfen?



Dies ist aber leider nur eine kleine Auswahl, da ich die Tüte, in die ich die Verpackungen normalerweise werfe, verräumt habe und sie nicht finden kann. Schade, ich hätte euch gerne mehr gezeigt :(


Die Lush-Dosen hebt man natürlich auf, weil es die Aktion gibt, dass man in England 5 schwarze Dosen abgeben kann und dafür eine Gesichtsmaske bekommt.

Ich bin schon gespannt auf die nächste Folge von Olias Reihe :)

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Butter London * Tramp Stamp und Chancer


Beim Douglas gab es eine Aktion, dass man sich einen Butter London - Nagellack auftragen (lassen) kann. Die Gelegenheit muste natürlich genutzt werden. Schließlich kostet eine Flasche davon 16,95€!!
Ich kenne Butter London nur vom Namen her und habe es in Deutschland vorher noch nicht gesehen, außer bei HSE24 oder QVC, glaub ich. Aber im neuen "Exklusiv"-Douglas in der Karlsruher Innenstadt gibt es diverse tolle Nagellackmarken (OPI, Nicole by OPI, Anny, großes Chanel-Sortiment, ... ). Die Butter London - Fläschchen sind allerdings gut versteckt ganz unten im Misslyn-Regal und ich habe sie nur durch Zufall entdeckt. Da gibt es tolle Farben!!!

Butter London ist eine Firma aus Seattle, die Nagellacke ohne Formaldehyd, Toluol, DBP oder Parabene  herstellt. Viermal gibt es die Läden anscheinend auch in Deutschland. (--> http://www.butterlondon.com/locations)
Eine Farbe hat mir spontan am besten gefallen, und zwar "Tramp Stamp", ein dunkles Braun mit leichtem altrosa-Stich, zumindest in der Flasche.

Das sagt Butter London:
"The colour of dark chocolate. Delicious and forbidden, but not particularly sweet, like teenage English boys."

Auf den Fingernägeln ist die Farbe leider nicht mehr so rosa-stichig, sondern mehr braun (mit etwas lila). Sie gefällt mir aber trotzdem sehr gut und sie glänzt unglaublich toll.

Meine Freundin hat die Möglichkeit auch genutzt und sich den roten Glitzerlack "Chancer" über ihren OPI "Moscow..." lackiert. Leider hatten wir keine gescheite Kamera, aber ich habe das tolle Rot zumindest auf den kleinen Finger gepinselt:


Das sagt Butter London:
"Wear this deep, “crushed glitter” red when you are feeling particularly out of his league. He doesn’t deserve you anyway. "

Mein Fingerchen glitzert wie ein Weihnachtsbäumchen, und ich habe nur eine Schicht von Chancer aufgetragen! Der Lack wäre auch ideal ohne Farblack darunter, denke ich, da er mit zwei Schichten schon deckend wäre.


Der Butter London-Lack ist recht schnelltrocknend, trotz 2 Schichten (+ eine Schicht Glitzerrot) hat es nicht allzulange gedauert, bis man sich wieder normal bewegen konnte.

So ein teurer Nagellack soll natürlich auch ein Weilchen halten, wobei ich mir vor dieser Spontanaktion natürlich nicht die Hände gewaschen hatte oder die Nägel sonstwie vorbereitet hatte.
Edit nach 3 Tagen: ein wenig Tipwear ist zu sehen, aber einen Tag kann ich ihn noch drauflassen.

Übrigens haben wir in diesem Douglas eine Creme für 400€ entdeckt (neben einem Serum der mir unbekannten Marke MBR für ... 1500€ !!!!). Der Behälter war leer, aber dahinter hat sich tatsächlich ein Tester versteckt. Hab ich natürlich gleich am Handrücken ausprobiert. Meine Hand sieht aber heute noch genauso aus wie gestern ;-)

Sonntag, 23. Oktober 2011

Neue Errungenschaften diese Woche

Diese Woche habe ich einige Kleinigkeiten gekauft/bekommen:


3 Lacke aus der LE "re-mix your style" von Essence:
04 Light my Fire, 01 Feels so good "Love" Top Coat; 02 Someone like you

Beim Douglas zwei Lip Smacker Guave und Cherry Coke gekauft, eine Parfümprobe "Secret Potion Christina Aguilera" bekommen

Sante Eyeshadow Trio war reduziert; als Geschenk habe ich den Essence Gloss "04 Crush on you" und den Rival de Loop Nagellack "12 red Vamp" von einer Freundin bekommen; und die Nail Glitter Schmetterlinge von Rival de Loop habe ich zum Basteln gekauft.

Einen der Lacke werde ich heute gleich mal auftragen, aber erst nach dem Baden :)

Ich habe heute übrigens zum ersten Mal die Heizung angemacht und passend dazu das Blog-Design herbstlich gestaltet.

Samstag, 22. Oktober 2011

Essence * You Rock LE * 04 Let me in Pink


Diesen Lack aus der LE "You Rock" vom Mai 2011 gab es reduziert, und da ich schon länger auf der Suche nach einem rosa Lack bin, der mir gefällt, hab ich zugegriffen.

mit Blitz
ohne Blitz
Lackiert sieht er etwas heller und greller aus als in der Flasche. Ich dachte eigentlich, er wäre etwas "dezenter". Aber trotzdem gefällt mir der Lack auf den Nägeln sehr gut. Es ist ein richtiges Barbie-Pink. Es erinnert mich an diverse Barbie-Möbel und Accessoires. Die Farbe passt zu vielen anderen Farben ganz gut. Heute trage ich einen petrolfarbenen Pullover und eine schwarze Hose, und dazu passt sie zum Beispiel sehr gut. Auch zum schönen Kasi-Schwarz passt das Rosa perfekt ;-)




Dieser knallpinke Lack ist sehr leicht aufzutragen und trocknet unglaublich schnell, was vielleicht daran liegt, dass ich nur eine Schicht gebraucht habe. Ich habe gestern kurz nach dem Lackieren schon wieder alles Mögliche gemacht, und heute sieht er immer noch perfekt aus.

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Ich hab es schon wieder getan - Heymountain-Junkie! [Mini-Haul für Mega-Geld]

Schrödingers Katze brauchte mal wieder Heymountain-Nachschub, und ich konnte natürlich nicht widerstehen und habe mir 3 Duschgels mitbestellt.


Als ob ich nicht schon 50 Flaschen hätte. *augenroll*

Aber die neuen Sorten "Cola-Fläschle" und "Black Coffee" hören sich einfach zu gut an.
Dazu habe ich mir noch "Schlummerland" bestellt, welches nach Lavendel und meinem neuen Suchtmittel Tonka duftet.

Und da ich mit dem "Hair"-Shampoo so zufrieden war, habe ich mir das neue patchouliige "Woodstock"-Shampoo für Langhaarträger auch noch geleistet. Sind ja nur knapp 8€ pro Fläschle (100ml). *augennochmalroll*

Sonntag, 16. Oktober 2011

[Tag] Schminkfragen

Die liebe I need Sunshine hat mich getaggt. Lieben Dank dafür, ich mache natürlich gerne mit, auch wenn es dieses Mal schon wieder etwas gedauert hat.
 
Mit wann hast du begonnen, dich zu schminken?
Mit 16,17,18 hatte ich eine Gothic-Phase, in der ich begonnen habe, dunkelroten Lippenstift zu benutzen.
Davor und danach war eher weniger, und auch heute bin ich meistens zu faul dazu, mich aufwendig zu schminken.
Ich benutze nur Puder und manchmal Lidschatten, dazu meistens Lipgloss einmal am Tag (da ich gerade Lipgloss-Kosmetikmord mache).
Ich habe mir eine teure Foundation gekauft, extra für die neue Arbeit, aber da ich keinen Kundenkontakt habe und eh den ganzen Tag alleine im Büro sitze, benutze ich die auch nicht oft. Momentan ist sie mir auch leider zu hell.
 
Kaufst du eher teurere oder eher günstigere Produkte?
Sehr gemischt. Ich habe MAC-Foundation und Benefit-Mascara sowie P2-Lipglosse und Essence -Lidschatten.
 
Wie findest du Schminke?
Ich wünschte, ich könnte besser damit umgehen, bin aber andererseits auch froh, dass ich mich jobbedingt nicht jeden Tag schminken muss, sondern nach Lust und Laune entscheiden kann, und vor allem knalligen Nagellack tragen kann.
 
Trägst du eher helle oder dunkle Töne?
Beides. Ich habe dunkle Haare und Augen sowie helle Haut. Bei den Lippen traue ich mich aber an dunkle Töne nicht ran, da ich die Lippen selten schminke und dunkler Lippenstift ein zu großer Unterschied zum "Normalzustand" wäre. Schade ;)
 
Gehst du auch ungeschminkt aus dem Haus?
Ja. Heute hab eich nur Puder benutzt, und besagten Lipgloss, den ich aber nur morgens einmal auftrage. Alles andere wäre mir schon zuviel Arbeit. ;)
 
Benutzt du viel Schminke?
Da gibt es einen großen Unterschied zwischen HABEN und BENUTZEN ;)
Aber ich bin auf einem guten Weg. Ein Lipgloss (von ca. 15) ist schon halb leer, weil ich ihn konsequent benutze.
 
Was findest du am schwierigsten zu / beim Schminken?
Ich bin extrem kurzsichtig und sehe ohne Brille nicht viel.
 
Denkst du, du bist kaufsüchtig?
Nur, was Nagellack angeht.
 
Wo bewahrst du deine Schminke auf?
In einer Deko-Pappschachtel im Schlafzimmer.
 
Magst du eher matt, schimmernd oder glitzrig?
Matt mag ich gerne, es darf aber auch glitzern.
 
 
 
Und wie immer tagge ich alle, die mitmachen möchten :-)

Dienstag, 11. Oktober 2011

This is Halloween...im Europa-Park


(...)
This is Halloween, this is Halloween
Pumpkins scream in the dead of night
This is Halloween, everybody make a scene
Trick or treat till the neighbors gonna die of fright
It's our town, everybody scream
In this town of Halloween
(...)

Kennt ihr diesen Ohrwurm aus Tim Burtons "The Nightmare before Christmas"? Vor einigen Jahren war ich mal im Oktober im Holiday-Park, wo das Lied an jeder Ecke lief, und dieses Wochenende im Europa-Park war es nicht anders.
Ich bin das erste Mal mit der Bahn nach Rust gefahren. Wir waren nur knapp 1 1/2 Stunden unterwegs und haben zu zweit für Fahrt und Eintritt 95,20€ bezahlt.
Das ist OK. So OK, dass wie nicht nur die mitgebrachten Käsebrote verzehrten, sondern auch noch Essen gegangen sind (Penne mit Spinat und Gorgonzola in Norwegen für 7,20€) und diverse Mitbringsel und Kleinigkeiten gekauft haben. Da durfte sich meine Kaufsucht mal wieder austoben :-)
Die trüben Wettervorhersagen, die ich immer mal wieder angeschaut hatte, erwiesen sich nicht als richtig - wir hatten ein Riesenglück mit dem Wetter, es war wolkenlos und sonnig und hat erst gegen 21 Uhr angefangen zu regnen. Wenn das Wetter mitspielt, ist der Herbst eine tolle Zeit, um einen Freizeitpark zu besuchen. Es war mehr los, als ich gedacht hätte, aber wir mussten fast nirgends länger als 15 Minuten anstehen! In einigen Bahnen konnten wir sogar sitzenbleiben und ein zweites Mal mitfahren! Und das an einem Sonntag. :-)
Gefahren sind wir deshalb eine ganze Menge, obwohl wir uns dank nicht vorhandener Orientierungssinne etliche Male im Kreis drehten und grundsätzlich immer nur das gefunden haben, was wir gerade nicht gesucht hatten:
Aussichtsturm (als erstes, netterweise extra für uns gefahren)
Euro-Mir Achterbahn
Silver Star Achterbahn 2x
Atlantica Super Splash Wasserbahn
Poseidon Wasserbahn
Pegasus Achterbahn 2x
The Queen's Diamonds
Kassandras Fluch
Tiroler Wildwasserbahn
Schiffschaukel Vindjammer 2x
Matterhorn-Blitz Achterbahn
Abenteuer Atlantis Spiel
Blue Fire Megacoaster
Eurosat Achterbahn
Velo Da Vinci
Piraten von Batavia

Außerdem fand ich die liebevolle Deko des gesamten Parks ganz toll. Ich bin wirklich kein Halloween-Fan und kann Totenköpfe und Skelette nicht ausstehen, aber der Park war wirklich schön gemacht. Das müssen Zehntausende von Kürbissen sein, die dort überall verteilt lagen, und es gibt viele gruselige Szenen mit Figuren. Am beeindruckendsten war die riesige Eurosat-Kugel, die in ein Kürbis-"Kostüm" gewickelt war und zur "Pumpkin-Ride" umfunktioniert wurde. In ihrem Inneren hängen zahlreiche Leuchtkürbisfratzen und der Wartebereich ist mit Spinnweben + Spinnen bedeckt.

Wir sind sogar sämtliche Wasserbahnen gefahren und wurden viermal sehr, sehr nass, einmal sogar nur vom Vorbeilaufen: Während wir am Weg entlangliefen und noch überlegt haben, ob wir es nochmal wagen sollten, eine Wasserbahn zu fahren, bekamen wir eine volle Ladung Wasser aus einem Geysir oder sowas ab, dann brauchten wir nicht mehr zu überlegen, sondern sind mit der Bahn gefahren, noch nasser ging nämlich eh nicht. Also ich habe heute keinen Schnupfen und mir tut auch nichts weh, toi toi toi :-)
(Auf das Fjord Rafting haben wir allerdings lieber verzichtet.)
N. hatte mir versprochen, die Achterbahnen mitzufahren, dafür hatte ich ihr versprochen, die Karussells und die Schiffschaukel mitzufahren.
Von Drehbewegungen wird mir nämlich schlecht, und nach dem letzten Mal, als ich eine Riesenschiffschaukel gefahren bin, ging es mir auch nicht gut.
Ich war gespannt, wie ich auf die Achterbahnen reagieren würde, schließlich wird man nicht jünger ;-) und ich musste morgens eh schon eine Tablette gegen Kopfschmerzen nehmen.

Letztendlich sind wir dann alle Achterbahnen gefahren, den Silver Star zum krönenden Abschluss sogar ein zweites Mal. Auf den Blue Fire, den ich bisher nicht kannte, musste ich aber alleine, da hatte N. der Mut verlassen :-) Dank der neuen Single-Rider-Line, bei dem Einzelfahrer Restplätze zugewiesen bekommen, war ich auch schnell dran und hatte gar keine Zeit, Angst zu bekommen.
Den Blue Fire hätte ich ein zweites Mal nicht geschafft, ich war danach dank 3 Schrauben und einem Looping etwas wackelig. Ich wäre gerne nochmal gefahren, aber die Vernunft hat gesiegt, und mein Essen blieb drin ;-)
Meine Liebe zu Achterbahnen ist also immer noch da, juhuuu! Den Silver Star liebe ich wegen der vielen Airtime und der starken Endorphinausschüttung (ich muss während der Fahrt immer lachen), und der Blue Fire ist auch toll! Ich wusste vorher gar nicht, dass es sich um eine "Abschuss-Achterbahn" handelt, bei der man am Anfang extrem beschleunigt wird.
Ich plädiere für Freizeitparks, die nur aus Achterbahnen bestehen (Busch Gardens in Tampa ist toll!)
und ich möchte Kingda Ka im Six Flags Great Adventure, New Jersey ausprobieren, oder diese hier in Dubai: http://de.wikipedia.org/wiki/Formula_Rossa, oder diese Dragster-Bahn in Ohio:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wicked_Twister ;o)

 Mögt ihr Achterbahnen oder lieber gemütlichere Fahrten?

Samstag, 8. Oktober 2011

Juliette has a Gun - Lady Vengeance * Parfümprobenvorstellung



Hier ist der erste Teil meiner Reihe über meine Parfümpröbchen. Auf speziellen Leserwunsch stelle ich als erstes einen meiner Lieblingsdüfte vor:

Juliette has a Gun - Lady Vengeance

Lady Vengeance ist bestimmt nicht nur für Rosenliebhaber wie mich ein toller Duft.

Bei der Entscheidung zwischen den zwei Francis Kurkdjian-Parfüms der Firma "Juliette has a Gun" - Miss Charming und Lady Vengeance - ist meine Wahl natürlich auf die Rachefrau gefallen, denn eine Miss Charming bin ich nicht ;-)

Wobei sich nicht nur der Name, auch die Duftrichtung interessant anhört, es sind wenige Duftnoten, dafür aber welche, die ich alle für sich alleine gesehen mag:

Kopf : Rose Bulgare
Herz : Patchouli
Basis : Vanille



Juliette has a Gun sagt
A perfume with a rich and sophisticated trail.
The expression of undeniable femininity, confident and divinely sensual.
The fragrance of a Lady for whom the art of seduction bares no secret.
He can smell... he can dream... but the decision lies in her hand.
The very elegant but thorny Bulgarian Rose marries patchouli and vanilla to draw a fine elegance, both contemporary and inevitable.


Na Ladies, (und Gentlemen), wie klingt das?

Lady Vengeance ist ein Rosenparfum, "unüberriechbar", aber mit einer raffinierten, dunklen Rose.
Ob es durch eine gleichnamige koreanische Rache-Filmtrilogie inspririert wurde? (--> Wikipedia)

Ich kann alle drei Inhaltsstoffe herausschnuppern, das passiert selten bei mir, aber es sind ja auch drei sehr bekannte Duftnoten.
Das Zusammenspiel der Rose, Patchouli und Vanille ist wirklich perfekt in desem Parfüm. Auch wenn man die einzelnen Bestandteile nicht so mag, kann ich mir vorstellen, das man das Parfüm trotzdem gerne riecht.
Am längsten auf meiner Haut bleibt aber die wunderbare Rose.

Lady Vengeance ist ein Duft, den ich mir auch im 50ml-Flakon kaufen würde.

Preis
50ml     65€
100ml     88€

Seit Juli 2011 gibt es den Duft auch als Vengeance Extrème, "the new bloody episode", anscheinend mit Patchouli als Hauptkomponente.




Quellen
Aus Liebe zum Duft 
Juliette has a Gun

Die Bilder stammen von Flickr:
Rose:   Cindie Andrie  
Vanille:   Josélito TIRADOS
Flasche: Helena Liu

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Heymountain * Vamos * Sprudelnder Badetab

Den Vamos habe ich ganz verbadet, ich glaube, das werde ich zukünftig immer machen. Bei der tollen Weihnachtsprodukteauswahl bekomme ich meinen Riesenvorrat sonst nie leer!! Puh, ein Bad, das 5€ kostet :-)

Das sagt Heymountain:
"Südländisches Flair für die Wanne zuhause. 
Wenn du schon mal darüber nachgedacht hast, wie es wäre, mit Antonio Banderas in einer Wanne zu sitzen, dann ist Vamos wahrscheinlich genau das richtige für dich. Vamos ist ideal, wenn du gerade etwas brauchst, an das du dich anlehnen kannst. Frisch-herbe Bergamotte, süße Mandarine und Wassermelone überlagern die schwere, holzige Basis und du erkennst einen feinen, betörenden, aphrodisierenden Akkord von Jasmin, Anis und Lavendel. Wie mit allen Latin Lovern musst du aber auf der Hut sein. Entweder du magst starke Persönlichkeiten, oder du magst sie nicht. Vamos ist definitiv stark, er füllt dein Zuhause mit einem grandiosen Duft, und, soviel ist sicher, er wird dich für einige Zeit an ein unvergessliches Badeabenteuer erinnern."

Preis:
5,00€ im Heymountain Online-Shop
Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Rüböl (Brassica napus), Olivenöl (Olivae oleum), Lecithin, Bergamotteöl, Mandarinenöl, Lavandinöl und Lavendelblüten (Lavandula hybrida), Parfüm, Butylphenyl Methylpropional, Anise alcohol, Alpha Hexylzimtaldehyd, Geraniol, Benzyl salicylate, Limonene, Linalool, Cl 14720, Cl 42051.


Meine Meinung:
Der Vamos duftet nach Lavendel und hat noch eine männlich-herbe Note dabei.
Auf der Oberseite befinden sich Lavendelblüten. Wer das nicht mag, sollte den Vamos in einen Nylonstrumpf tun, sonst verteilen sich die ganzen Blüten im Wasser. Ich finde das aber schön, und das Abflusssieb hat sich schon ausgezahlt. :-)
Die Blüten geben eine Extraportion Lavendelduft: Ich habe sie im Wasser zerkrümelt und daran geschnuppert.

Der Vamos hat bei mir startk gesprudelt und er riecht im trockenen Zustand sehr stark, in der Wanne immerhin noch dezent.

Er ist super pflegend, schäumt nicht. Das Wasser wird milchig-helllila.

Ich mag ihn und kann ihn weiterempfehlen :-)





Samstag, 1. Oktober 2011

Have you Hugged a Veggie today?




Wir wünschen euch einen schönen Weltvegetariertag :-)