Sonntag, 4. November 2012

... und hier kommt die Werbung ... Wer hat’s erfunden?

Für Buzzer darf ich derzeit die neuen Ricola Cranberry probieren.
3 normale 75-g-Packungen und viele, viele Einzelpäckchen fanden ihren Weg zu mir und möchten verteilt werden. Werden sie das? Hmmmm ... mal überlegen ;-)


Ricola kennt man ja. Ich kenne von früher immer noch die original eckigen Ricola Schweizer-Kräuter-Zucker-Bonbons. Diese hier sind rund:




Zutaten:
Isomalt, Zitronensäure, Cranberrysaftkonzentrat 0,6%, Kräuterauszug 0,5% (Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis, Andorn), Aroniasaftkonzentrat, Aspartam, Acesulfam-K, Vitamin C, natürliche Aromen

Die Cranberry-Bonbons sind rot und schmecken gleichzeitig sehr schön süß-sauer und frisch.
Sie sind ohne Zucker.

Probiert sie mal aus!

Kommentare:

  1. Mir haben die Bonbons geschmeckt und die Chips fand ich übrigens auch sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut :)
      War der Pfeffer also nicht so sehr bemerkbar?

      Löschen
    2. Man hat ihn etwas gemerkt, aber es war nicht sehr dominant.

      Löschen
  2. Klingen nett, die Kräuterbrocken mag ich nicht, aber diese werde ich bestimmt mal testen.

    Das Konzert von Fields war sehr gut, grandiose Stimmung bei den alten Herren. Leider etwas kurz, nur 1 Stunde und 20 Minuten, aber trotzdem super. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich eine der jüngsten im Publikum war :-) - sonst ist es oft andersrum.

    Liebe Grüße und eine schöne Arbeitswoche

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)