Mittwoch, 31. Oktober 2012

Lush Santa’s Sack - Weihnachtsprodukt


Sein Duft hat mich verführt, dieses Badeteilchen zu kaufen. Für mich riecht es total nach Wintergreen. Leider leider gibt es das in Deutschland kaum, aber in Nordamerika ist es eine beliebte Geschmacksrichtung für Bonbons, Kaugummi, Zahnpasta, usw.

Ich war sehr erfreut, hier ein Badesalz entdeckt zu haben, das auch Wintergreen enthält. Es ist ein Muskel-Wohl-Bad von Kneipp.

Zurück aber zum Sack vom Weihnachtsmann
Lush sagt dazu:

"Dieses putzige Schaumbad sieht aus wie der Sack des Weihnachtsmanns. Es ist prall gefüllt mit hübschen Geschenken, die ebenso aus wiederverwendbarem Schaumbad bestehen. Damit kannst du drei Bäder aus diesem einen machen. Zieh die Geschenke aus dem Sack und verwende sie bei deinen nächsten Bädern. Den Sack kannst du unter dem einlaufenden Wasser zerkrümeln und dann in Bergen von würzigem Schaum entspannen. Tagetes-, Neroli- und Tonkaöle wärmen deine Haut und kurbeln deine Zirkulation an." 

Daß die Geschenke wiederverwendbar sind, hätte ich mal vorher lesen sollen. Allerdings habe ich sie tatsächlich wieder aus dem Wasser gezogen, weil sie doch so gut riechen. Außerdem sind sie nicht zusammengefallen, wie normale Lush-Sprudelbäder das tun. Hatte ich also instinktiv richtig gehandelt. :-)

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Tartaric Acid, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Carbonate, Lauryl Betaine, Glycerin, Parfüm, Dipteryx Odorata Seed Extract (Tonka Absolue), Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), Tagetes Minuta Flower Oil (Tagetesöl), Cocamide DEA, *Cinnamal, *Citral, *Coumarin, *Linalool, Limonene, Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), Cl 14700, Cl 15510.


Ich fand das Bad (also den Sack) sehr pflegend, gerade für Lush.
Ich habe nur die Hälfte verwendet, das hat absolut ausgereicht. Außerdem ist noch fast alles von den Geschenken übrig, was noch für 2-3 Bäder ausreichen wird. Das rechtfertigt den noch höheren Preis, als das bei Lush sowieso üblich ist.
Das Wasser hat sich orange verfärbt und - oh Wunder - der Duft war auch in der Wanne noch deutlich wahrnehmbar.

Ich finde Santa’s Sack daher absolut empfehlenswert!   

Preis: 7,95 €

Produkt ist Vegan & Lush ist gegen Tierversuche

Sonntag, 28. Oktober 2012

Meine Nagellacke- Teil 4 - Lila

Teil 4 - Lila. Ich hab die Reihenfolge aus Versehen vertauscht, bzw. Teil 4 vergessen, also kommt jetzt Teil 4 nach Teil 5

Lila ist ebenfalls eine meiner Lieblingsnagellackfarben, so wie blau und grün.

Fabiola 13 Lavender Swatch
MNY 007 A
Orly Purple Velvet Swatch
China Glaze Spontaneous Swatch
Manhattan Spice up your Nails LE 610 K


Visa! 14
Yves Rocher Couleurs Nature 68 Mauve Enigmatique
?? 958
?? 906


Fairgirl 86
Sinful 135 Roman Romance
?? 760
 

Samstag, 27. Oktober 2012

Ärzte über Ärzte

Hase und ich hatten diese Woche diverse Begegnungen mit diversen Ärzten.

Die Bilder sind leider sehr schlecht geworden, weil der Blitz an meiner Kamera nicht (mehr?) funktioniert.

1. Lilli und die Tierärzte

Lillihäschen ging es am Mittwoch morgen gar nicht gut. Am Abend zuvor war noch alles wie immer, jedenfalls konnte ich nichts anderes feststellen, morgens ging ich dann aber mit einem schlechten Gefühl zur Arbeit und hoffte, dass ich sie abends lebend antreffen würde.

Zum Glück war dem so und ich bin mit ihr in die Tierklinik. Sie wurde untersucht und geröntgt und die Ärztin hat Gas im Magen festgestellt. Freitag abend dann ein erneuter Termin. Ich hatte ihr die zwei Tage lang die verschriebenen Medikamente gegeben (Dimeticon, MCP, Bird Bene Bac) und sie Critical Care fressen lassen. Mußte sie zwar zwingen, aber sie hat widerwillig das Zeug gemampft. Schmeckt schließlich gut. Kasi hat ihren Rest immer gierig aufgeschlabbert.

Lilli, Heu und Wärmflasche
Freitag hat der Tierarzt Ursachenforschung betrieben, da es dem Bauch schon wieder etwas besser ging und hat mich netterweise gleich für heute noch dazwischengeschoben zum Zahnspitzen abschleifen. Jetzt ist Lilli wieder aus der Narkose erwacht, sitzt auf ihrer Wärmflasche und frißt endlich wieder! Ich hoffe, die Zähne waren Schuld an der Trommelsucht! Ich habe aber überhaupt nicht bemerkt, dass sie weniger gefressen hätte als sonst. Sie war bis zum Mittwoch Morgen frech und gefräßig wie immer.

2. Binara und die Beste Band der Welt


Spontan wie immer (man könnte es auch "zu spät wie immer" nennen), habe ich mich am Freitag Morgen bei Ebay umgesehen, ob denn jemand noch eine Restkarte für das am Abend stattfindende und schon lange ausverkaufte Ärzte-Konzert anbietet. Die Suche war erfolgreich und ich bin froh darüber, dass ich mich überwunden hatte, alleine und spontan hin zu gehen, denn das Konzert war toll!

Drei volle Stunden lang haben die drei doch nicht mehr ganz so jungen Herren durchgehalten. Wie alle meine Jugendhelden sind sie jetzt so um die 50 - Slash, Campino & Co., Rammstein, Andrew Eldritch, Trent Reznor, Metallica, ...

Ich hingegen hatte keine Probleme, durchzuhalten, ich hatte nämlich einen Sitzplatz auf der Tribüne (freie Platzwahl - Steh- oder Sitzplatz - gleicher Preis). Super, hätte nicht gedacht, dass ein Konzert im Sitzen so entspannt ist. Mit Cola, Brezel, netten Sitznachbarn und einer ganz guten Sicht auf Bühne und die tanzende Masse der Jugend da unten. :-)


Schade war nur, dass ich ungefähr nur 4 Lieder kannte, weil ich eigentlich ihre Musik gar nicht höre, ich mag sie halt ganz gerne und finde sie witzig. Aber es war lustig, die haben sich und uns unterhalten, das Publikum zum Mitmachen animiert - Laolas, Hüpfen, Kreischen, Hinsitzen, usw. und wir auf der Tribüne hatten ein schönen Überblick über alles.


Jetzt habe ich eine Woche Urlaub - juhuuuu!

Samstag, 20. Oktober 2012

Binara beim Seifensiede-Workshop

Ich wollte schon lange mal Seifen selbst herstellen, bin aber immer davor zurückgeschreckt, weil die Herstellung der Lauge stark riecht und in der alten Wohnung war die Küche offen und die Tiere direkt nebenan im Wohnzimmer. Das wollte ich den empfindlichen Nasen nicht zumuten.
Nun habe ich ja eine geschlossene Küche und könnte es mal ausprobieren.

Um reinzuschnuppern in die Kunst des Seifesiedens hat meine Mama mich bei einem Workshop im Heimatdorf angemeldet.

Die Kursleiterin (hier geht es übrigens zu ihrem Blog "Buntes Seifchen") hat uns zuerst eine kleine interessante Einführung in die Geschichte der Seifenherstellung gegeben und dann erzählt, wie viele Sicherheitsbewertungen und Labortests es braucht, damit sie ihre selbst hergestellten Produkte auf Märkten verkaufen darf ... puh, das erinnert mich ein wenig an den Bereich, in dem ich arbeite - die Medizintechnik. Die Seifenherstellung scheint mir ähnlich streng reglementiert. Na ja, in den USA ist die FDA (Regulierungsbehörde) ja auch für Nahrungsmittel, Kosmetik, Medizintechnik und Arzneimittel zuständig.


Dann ging es los:

Schutzbrille und Handschuhe aufsetzen/anziehen und erstmal aus einer großen Auswahl von Duftölen die besten herausschnuppern.


Verschiedene Öle wie Kokosfett, Olivenöl (beide gehören zu den "festen Ölen"), Rapsöl, Mandelöl, Rizinusöl wurden für unser Seifenrezept vermischt. Frau Gutekunst verwendet keine tierischen Fette und auch kein Palmöl mehr, weil sie Vegetarierin ist :-)
Je nach Zusammensetzung der Ölanteile wird die Seife mehr oder weniger pflegend und mehr oder weniger hart.

Rühren ...

Zuerst haben wir einen kleinen Teil der Ölmischung in einem Plastikbecher mit den Farbpigmenten verrührt.


Nun wurde die Ölmischung mit der Lauge vermischt. Das ist der zweite gefährliche Teil der Seifenherstellung, weil man Spritzer der Öl-Laugenmischung abbekommen kann.
Den ersten gefährlichen und stark unangenehm riechenden Teil hatte Kursleiterin Frau Gutekunst bereits zuhause erledigt: die Herstellung der Lauge aus Natriumhydroxid und Wasser.


Nun bekam jede einen Teil der Mischung (Seifenleim) in ihren Messbecher gefüllt und es ging ans Rühren der Farbe und des Parfümöls in die Seife.


So werden die Seifen nun eine Woche lang gelagert, bis sie fest werden. Nächste Woche können wir sie abholen. Da bin ich mal gespannt.
Wie hatten uns im Voraus darauf geeinigt, dass wir uns die Stücke teilen werden. Wir haben uns 5 Düfte ausgesucht und abgestimmt, welche Farbe und sonstige Zusätze die Seifen bekommen:
  • Sanddorn - leicht orange marmoriert
  • Orangenöl - orange
  • Meeresbrise - blau marmoriert (Indigo)
  • Dark Chocolate - braun durch Kakaopulver
  • Mandelbiscuit - ohne Farbstoff
Jede wird ein Stück von jeder Seife bekommen.


Dann ging es zu Teil 2: Körpercreme-Herstellung. Dieses Verfahren ist wesentlich einfacher: Sheabutter, Stärke und Mandelöl werden vermischt. Danach durfte jede sich 2 verschieden beduftete Cremes abfüllen.

Noch mehr Parfümöle schnuppern. Vor allem welche ohne zu viele Allergene, da die Körpercreme im Gegensatz zur Seife auf der Haut verbleibt.
die Kursleiterin beim Mischen der Zutaten
lecker ... :o)
die frische Creme wurde sogleich ausprobiert


 Uns allen hat der Workshop viel Spaß gemacht. Ich bin schon gespannt auf meine Seifenstücke!


Dienstag, 16. Oktober 2012

Meine Nagellacke - Teil 5 - Grün & Türkis

Und hier meine grünen und türkisen Nagellacke:


Wet ’n’ Wild 416 A (doppelt)
MNY 307 A
Colours Cosmetic 606
Sinful 147 Soho
Catrice Out of Space LE C02 Houston’s Favorite
17 Fast Finish Sulk
Sinful 144 Daisy the Pig
Essence Into the Ocean LE 03 Open Water Dive


P2 Your Wild Side LE 010 Vibrant Green Swatch
Essence Colour & Go 39 Lime up!
China Glaze Turned up Turquoise Neon
Catrice 240 Sold out Forever
Catrice 250 I sea You! Swatch
Essence Multi Dimension 64 Trendsetter
Agnès b. Mini b. Vert Cactus Swatch
Manhattan Quick Dry 101


China Glaze For Audrey Swatch
Essence Multi Dimension 40 Groovy
Essence Colour & Go 25 Glisten up!


zu Teil 1 - Pink & Rosa
zu Teil 2 - Rot
zu Teil 3 - Blau


Mittwoch, 10. Oktober 2012

Meine Nagellacke - Teil 3 - Blau

Weiter geht’s heute mit meinen blauen Lacken.


Essence Denim Wanted LE 03 My Boyfriend’s Jeans Swatch
Manhattan Ultra Quarz 49
??
OPI Russian Navy Matte Swatch
Wet ’n’ Wild 415 A
Chicogo 14


Essence Multi Dimension 74 Fall for me
P2 Color Victim 590 Who cares? Swatch
Manhattan Spice up Your Nails LE 77T
Kron 1
Essence Vampire’s Love LE 02 Into the Dark Swatch
Rival de Loop Royal Blue (nicht auf Foto) Swatch


zu Teil 1 - Pink & Rosa
zu Teil 2 - Rot

Montag, 8. Oktober 2012

Von Kuchen und Einkäufen


Auch ich möchte meine Kuchen- und Bein-Bilder unseres Bloggertreffens vom Samstag in Karlsruhe zeigen und mich bei den Damen für den schönen Nachmittag bedanken :-)

Meine Shoppingausbeute war nicht ganz so riesig:


Der weihnachtliche Gesichtsreiniger "Buche de Noel" von Lush, den es letztes Jahr schon gab.


Eine Probe vom anderen, neuen Gesichtsreiniger "Let the Good Times Roll".
Das kleine Probendöschen finde ich sehr süß.


rechts: Teeblume
links: Endlich mal ein Früchtetee, den ich mag. Es gab ihn im Geschäft zum Probieren, und das war eine gute Idee, denn ich werde mir noch mindestens zwei Packungen davon kaufen.

Geschenke! :o)


Weitere Berichte und Bilder zum Treffen sehr ihr bei der Ahnungslosen Wissenden auf Ohnemit und bei Britta auf My Bathroom is my Castle.
Ebenfalls mit von der Partie waren Maegwin von Maegs Beauty Diary sowie Geri von Sweet Cherry.
Außerdem noch Frau U. ;-)

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Welttierschutztag


Heute ist Welttierschutztag! 
Schade, dass es so etwas geben muss.

Meine Nagellacke - Teil 2 - Rot

Ich fand es ein bißchen schwierig, die Grenze zwischen Rot und Pink/Rosa/Lila zu ziehen. Den rosa Fabiola-Lack hatte ich in Teil 1 vergessen, deshalb habe ich ihn hier hinzugefügt.


Fabiola 09 Dark Violet
Essence Sun Club LE 02 Raspberry Sorbet Swatch
Visa! 
Essence Colour & Go 31 Hypnotic Poison


Fabiola 10 Bordeaux Swatch
Essence Re-Mix your Style LE 04 Light my Fire Swatch
Rival de Loop Young 12 Red Vamp
China Glaze Red Essence Swatch
P2 Game On! LE 050 Swatch
The Color Workshop 


Markwins International
Fabiola 07 Pink Rosé
Elegance Paris Fashion
Colours Cosmetic 119
Maybelline Express Finish Diamonds 312 Red Comet


zu Teil 1 - Pink & Rosa

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Meine Nagellacke - Teil 1 - Pink & Rosa

Schon lange wollte ich euch meine Nagellacksammlung zeigen und habe sie farblich sortiert abgelichtet.

Die Lacke, die ich farbig geschrieben habe, sind meine "alten" Lacke: Ich habe mit dem fleißigen Nägel-Lackieren während meines High-School-Jahres in den USA begonnen. Die Lacke, die ich damals und in den folgenden Jahren gekauft habe, kann man sogar fast alle noch benutzen :-)

Man sieht bei einigen, wie sich das Design der Marken verändert hat.

Ich habe dann während des Studiums einige Jahre im Lebensmittelbereich gearbeitet und durfte keine farbigen Nägel haben. Die Lacke, die ich nach dem Studium in den letzten 2-3 Jahren gekauft habe, sind mit schwarzer Schrift dargestellt.

Fangen wir einfach mal mit den Farben pink und rosa an:

Colours Cosmetic 20
Chicogo 9
Ellen Betrix Natural Nails 31 Oyster
Manhattan Quick Dry
Rival de Loop High Gloss 44
Markwins International



Theatre Cosmetics 
Fabiola 12 Fuchsia
Essence You Rock! LE 04 Let me in Pink Swatch
Sinful Colors 80 Dream On Neon
Fabiola 08 Apricot
LCN 114 It’s Pink! Swatch
Wet ’n’ Wild 432 A