Samstag, 23. Februar 2013

Werbung ... Leibniz Knusperkorn Kekse


Über eine Facebook-Aktion darf ich die neuen Leibniz Knusperkorn-Kekse testen. Wenige Tage nach der Bestätigung kam ein Paket mit 8 150 g-Kekstüten und einer Leibniz-Trinkflasche an. Und ... was soll ich sagen ... jetzt sind es nur noch 5 Packungen ;), eine davon habe ich weitergegeben, die anderen haben wir zu Zweit genascht.




Das mit den Ballaststoffen finde ich ein wenig übertrieben. Kekse sind nunmal kein Gesundheitsfutter.
Der Geschmack der Knusperkorn-Kekse ist allerdings top. Unten ein kleiner Butterkeks, darauf eine Schicht Müsliriegel (Haferflocken, Gerstenflakes, Weizen- und Reiscrispies) mit Schokostücken. Zusammengehalten wird das Ganze durch einen Tropfen Schokolade. Durch die Schokolade wird das Ganze noch interessanter, sie ist quasi das "i-Tüpfelchen", finde ich.

Die Packung hat einen Wiederverschluss-Klebestreifen und ist leicht oben zu öffnen.
Die Schokolade enthält UTZ-zertifizierten Kakao, die Kekse kommen ohne gehärtete Fette aus.

Hier die Zutaten:

Vom Geschmack her, und darum geht es ja bei Keksen, kann ich die neuen Leibniz Knusperkorn-Kekse absolut empfehlen! Ich werde sie nachkaufen, wenn die restlichen Packungen geleert sind, und das wird wohl nicht mehr lange dauern ;)



Kommentare:

  1. Hmmmmm, die klingen lecker.

    Liebe Grüße und bis später:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider doch nicht :( *schnief* Und ich hatte mich so auf euch gefreut....

      Löschen
  2. Danke für den Zahnpasta-Tipp! Die wird garantiert meine.
    Und jetzt schau mal auf meinem Blog vorbei und schick mir bitte Deine Adresse.
    Ich komme aber wahrscheinlich erst am Donnerstag dazu, Dir das Päckchen zu schicken, weil ich morgen in den Harz fahre.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)