Mittwoch, 13. März 2013

Carrot Cake - Beautyjunkies Backthemenwoche

Heute sind ich und Lfcmaus dran, euch im Rahmen der Backthemenwoche ein Rezept vorzustellen. Meins stammt aus dem Buch "Schüttelkuchen" von Dr. Oetker, ihr braucht also nichtmal ein Rührgerät, sondern nur eine große Schüssel mit Deckel.

Es handelt sich um einen meiner Lieblingskuchen. Er ist einfach, aber sehr fein: ein 
Karottenkuchen
Carrot Cake 
Rüblikuchen
...


Ihr braucht dazu

Kuchen:
300 g Weizenmehl
3 gestrichene TL Backpulver
200 g Zucker
2 P. Vanillezucker
1 gestrichener TL Zimt
Salz
geriebene Zitronenschalen
3 Eier
200 g Butter/Margarine (flüssig, etwas abgekühlt)
125 ml Karottensaft
250 g geriebene Karotten
200 g geriebene Mandeln

Guß:
200 g Puderzucker
2 EL Rum
1-2 EL Wasser



So geht’s

Alle Zutaten für den Kuchen (außer Karotten und Mandeln) in einer großen verschlossenen Dose durch Schütteln gut vermischen.

Dann die Karotten und Mandeln dazugeben und alles gut mit einem Löffel vermischen

In einem gefetteten Blech (30*40 cm) 30 Minuten lang bei 160 °C backen. Ich habe eine normale Springform genommen.

Abkühlen lassen, dann die Zutaten für den Guß vermischen und auf den Kuchen streichen.


Variieren kann man den Kuchen, indem man Haselnüsse statt Mandeln nimmt oder einen Teil der Karotten durch Äpfel ersetzt. Oder vielleicht mal den Karottensaft durch Orangensaft ersetzen ...



Das nächste Rezept auf meinem Blog gibt es am Samstag. Es wird etwas veganes sein. Morgen geht es weiter bei abnehmen-spasshaben-gesundleben
und I need Sunshine.

Kommentare:

  1. oh ich liiiebe Karottenkuchen !
    aber ich benutze Haselnüsse statt Mandeln :)

    AntwortenLöschen
  2. Das mach ich auf jeden fall nach!

    LG Olia

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache meine Version immer mit einem Frosting- das ist für mich das Tüpfelchen auf dem i :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  4. Als Kuchen habe ich es noch nie ausprobiert, aber Rübli-Muffins sind sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  5. Uuuuh lecker! Ich wollte mir eigentlich mal wieder so einen kaufen, ich weiß gar nicht mehr wie der schmeckt :D hatte glaube ich früher mal sowas gegessen.

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht so lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)