Mittwoch, 29. Mai 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt] Color Club *Foiled* 929 Cold Metal


5. Woche der Lacke in Farbe ... und bunt.

Dieses Mal mit BLAUen Lacken. Nun, davon hab ich eine ganze Menge. Hab aber einen gefunden, den ich noch nicht gezeigt habe: Einen Lack aus einem Set von Color Club, das ich vor einem Jahr gewonnen habe.

Es handelt sich um ein königsblau mit Schimmer und feinem Silberglitzer.
Der Lack, den ich in 2 Schichten aufgetragen habe, trocknet schnell und hält ganz gut.

Hier nun meine Bilder aus unterschiedlichen Lichtverhältnissen:


Hier bei Cyw und hier bei Lena seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu Blau.
Nächste Woche geht es weiter mit ROSA .

Mittwoch, 22. Mai 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt] Essence Colour&Go 145 Flashy Pumpkin

Lacke in Farbe ... und bunt geht in die vierte Runde, mit orange als Farbvorgabe.

Einen meiner orangen Lacke, den aus der Glossybox, hatte ich hier vor gar nicht langer Zeit vorgestellt.

Dieser Lack von Essence "Flashy Pumpkin", den ich von der lieben Ahnungslosen Wissenden bekommen habe, ist etwas dunkler als der von LCN und leuchtet fast neon-mäßig. Tatsächlich erinnert mich die Farbe an Kürbisse, der Name ist also gut gewählt.

Heute habe ich ihn beim Durchblättern im aktuellen Müller-Magazin "Body & Soul" entdeckt :). Es ging um Trendfarben oder so.

Mit dem breiten Essence-Pinsel komme ich erstaunlich gut klar, sogar vorne an meinem abgesplitterten Ringfinger, der momentan kürzer ist als der Finger.

Der Lack ist recht dickflüssig und trocknet schnell.




Hier, bei Cyw und Lena könnt ihr alle Einsendungen zu orange ansehen.
Die Farbvorgabe für nächsten Mittwoch ist BLAU


Montag, 20. Mai 2013

Review: Lavera 6in1 BeautyBalm



Danke an Lavera, dass ich den neuen BeautyBalm testen darf :)
Ich wollte schon länger mal eine BB Cream ausprobieren. Das ist doch auch so ne BB Cream, oder? ;-)

Es handelt sich um eine "6 in 1" getönte Tagespflege mit Bio-Acai-Beere und Mineralpigmenten für alle Hauttypen "für einen frischen Teint".

Der Balm ist vegan und Natrue-zertifiziert.


Inhaltsstoffe

Frage: Was beinhaltet ein Whitening Komplex genau?
Ansonsten klingt die Inhaltsliste auf den ersten Blick ganz gut, finde ich. Mit Alkohol hat meine Haut keine Probleme.


Was sagt Lavera
Für einen natürlichen, makellosen Teint: Der Lavera Beauty Balm vereint Hautpflege mit einem Hauch von Make-up. Die leichte Rezeptur schenkt der Haut 24h Feuchtigkeit und ein natürliches Strahlen.

Die Multifunktionscreme mit Bio-Acai Beere und natürlichen Mineralpigmenten schenkt der Haut einen zart getönten, ebenmäßigen und strahlenden Teint. Die getönte Feuchtigkeitscreme passt sich dem Hautton individuell an.

Die Creme mit natürlichen Mineralpigmenten deckt Rötungen und Unebenheiten zuverlässig ab und schenkt einen strahlenden, ebenmäßigen Teint.

Die 6in1 Wirkweise
1. Ebenmäßiger & strahlender Teint
2. 24h Feuchtigkeit
3. Glättet das Hautbild
4. Porenverfeinernd
5. Mattierend
6. Schutz vor freien Radikalen





Meine Erfahrung
In der Tube und beim Auftragen auf den Unterarm kam mir der Balm anfangs viel zu dunkel vor, sogar in Richtung orange. Auf der Packung nennt sich das "Naturton". Auch bei der Anwendung im Gesicht ist dieses etwas dunkler als der Hals, was nicht sehr auffällt, aber ich denke mal, für sehr hellhäutige Menschen ist das nicht so gut. Bei mir geht es gerade noch so. Ich habe übrigens bei MAC den Hautton NW/NC 20, falls das weiterhilft.

Am Anfang gefällt mir der Balm auf der Haut nicht, aber nach 10 Minuten, wenn die Creme sich verteilt und angepaßt hat, finde ich das Ergebnis überzeugend.
Im Gegensatz zu einigen anderen Testerinnen habe ich kein Problem mit fleckigem Auftrag. Ich nehme eine ca. erbsengroße Menge und trage sie auf das gereinigte Gesicht auf. Der Beauty Balm hat eine cremige, recht flüssige Textur und läßt sich gut verteilen. Nach besagter Wartezeit und eventuell mit Puder darüber fällt es nicht mehr auf, dass ich eine getönte Tagescreme aufgetragen habe. Kleine Unebenheiten werden einigermaßen verdeckt und die Haut einigermaßen mattiert. Insgesamt wird der Teint erfrischt, Puder brauche ich trotzdem noch zum Mattieren.

Den Duft finde ich sehr angenehm, irgendwie cremig-fruchtig.
Über die Hautverträglichkeit kann ich nicht meckern, habe aber sowieso recht unkomplizierte Haut.

Über die Langzwitwirkung, also dass der Beauty Balm Verfärbungen aufhellt, kann ich nach dieser Zeit noch nichts sagen.

Preis
30 ml für 10,95 €, erhältlich auch in Drogeriemärkten


vegan, tierversuchsfrei, Naturkosmetik, silikon- und mineralölfrei


Fazit
Den Lavera Beauty Balm kann ich weiterempfehlen, allerdings nicht für extrem Hellhäutige.
Da Alkohol enthalten ist, könnte auch trockene Haut Probleme haben.

Ich selbst bin aber sehr zufrieden damit und werde ihn auf jeden Fall weiter benutzen.


Donnerstag, 16. Mai 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt] Essence Multi Dimension 19 Rock 'n' Roll


Ich mache wieder mit bei der Aktion Lacke in Farbe ... und bunt von Cyw und Lena.


Für diese Woche, die der Farbe SILBER gewidmet ist, habe ich mir zum Lackieren einen meiner zwei silbernen Essence-Lacke herausgesucht. Der Dritte im Bunde ist ein alter Lack von Revlon namens Gun Metal.


Eigentlich findet die Aktion ja schon mittwochs statt, aber ich habe gestern Abend gemerkt, dass meine Bilder alle unscharf waren. Und auch beim heutigen Versuch war es ziemlich schwierig, die Bilder einigermaßen scharf zu bekommen.

Der Lack ist nicht "glatt" silber, sondern ein wenig wie aufgerauhtes Aluminium oder sehr sehr dünn zerknüllte Alufolie. Er leuchtet richtig, nicht nur in der Sonne und spiegelt fast.

Aufgetragen habe ich 3 Schichten fürs Foto, 2 wären auch genug. Der Lack war trotzdem recht schnell trocken.


Hier und hier seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu Silber.
Nächste Woche geht es weiter mit orange.

Dienstag, 14. Mai 2013

Meerschweinchenparadies auf Fleece?

Heute gibt es mal wieder Neuigkeiten von meinen lieben tierischen Mitbewohnern.

Der liebe, große, gemütliche Mick ist leider letztes Jahr gestorben, er war knapp 5. *schnüff*

Ich habe bei SOS Meerschweinchen angefragt, ob ich ein Partnertier für Fidelius bekommen hat, nur die nette Dame, mit der ich Mailkontakt hatte, war mit meiner Haltung nicht so ganz einverstanden. Diese Vereine haben nunmal ihre Vorgaben, und wenn das Gehege eigentlich von der Quadratmeterzahl groß genug wäre für mehrere Schweinchen, aber einige cm zu eng, dann vermitteln sie halt keins.

Sie hat mich zu einer Seite verlinkt, auf der Eigenbauten vorgestellt werden, und zwar werden diese nicht mit Streu befüllt, sondern die Tiere werden auf Stoff gehalten. Das hat mich so begeistert, dass ich gleich mal alles Erforderliche besorgt habe: eine Inkontinenzunterlage (also ein Spannbetttuch mit Beschichtung an der Unterseite) und diverse Fleecedecken. Ich hab erstmal billige, dünne Decken gekauft, da ich mir nicht sicher war, ob mir (und dem Schwein) diese Art der Haltung zusagt.


Ich habe also im Kaninchengehege einen Teil abgetrennt, vorerst noch mit Käfigoberteilen, die den Vorteil haben, dass die Hasen nicht das Meerschwein besuchen können, weil sie oben zu sind. Ich könnte mir überlegen, dem Kleinen einen kleinen Ausgang zu machen, damit er raus kann, wenn er Lust auf Gesellschaft hat, da er momentan leider alleine ist, aber hoffentlich nicht mehr lange.

Auf dem Laminat liegt im Gehege sowieso schon ein PVC-Boden. Darüber hab ich die Inkontinenzunterlage gelegt, und darüber die Fleecedecken.

Ich hab das Kerlchen jetzt seit einigen Wochen in seinem neuen Heim und mir gefällt das sehr gut. Es riecht nichts und die Fleeceschicht trocknet sehr schnell, wenn er draufpinkelt. Ich denke mal, ich werde das so lassen.


Gestern hab ich ihn gewogen. Er hat mir den Hals zerkratzt, der kleine Kampfcuy ;). Er wiegt inzwischen 850 g.

Und was machen die Kaninchen?

Sissis Fußwunde ist verheilt und tut ihr momentan nicht weh. Ich creme die fellfreie Stelle mit Zinksalbe ein.

Lilli hat sich gut erholt. Sie legt ihren Kopf ein wenig schief, aberansonsten macht sie einen guten Eindruck. Hoffen, dass der nächste EC-Ausbruch noch ein Weilchen auf sich warten läßt.

Lilli beschnuppert Fidelius

Mittwoch, 8. Mai 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt] Wet 'n' Wild - Wild Shine - 417F - Eggplant Frost



Cyw von 'Das Jahreszeitenhaus' und Lena von 'Lenas Sofa' lackieren sich durch ihre Nagellacksammlungen!
Jeden Mittwoch soll es zu einer Farbvorgabe viele verschiedene Lacke zu sehen geben.


Das bietet mir die Möglichkeit, mal wieder ein wenig fleißiger beim Lackswatchen zu werden, also mache ich gerne mit.

Diese Woche geht es um die Farbe LILA.

Ich habe mich für den Lack "Eggplant Frost / Aubergine givré" von Wet 'n' Wild entschieden.
Es ist ein wunderschöner dunkler auberginefarbiger Lack mit bläulich-irisierendem Schimmer, der nicht so sehr glitzert wie auf dem Bild, sondern schimmert.


Ich habe ihn aus einem Swap mit einer Bloggerin aus den USA, der aus meiner Bloglese-Anfangszeit stammt. Chris hat mir noch 2 andere lila Lacke mitgeschickt, diese habe ich aber schon vorgestellt.

Leider war der Eggplant Frost wohl nach dem Lackieren zwischendrin etwas offen, sodass er am Deckel (oben rechts im Bild) etwas ausgelaufen und innen etwas zäh geworden ist.

Lackieren läßt er sich also nicht mehr optimal, aber ich mag die Farbe mit dem Schimmer sehr.


Leider sind die Bilder etwas unscharf geworden :(


Montag, 6. Mai 2013

=^-^= Katzencontent =^-^=

Juhuuu, endlich kann ich auch mal Katzenbilder bieten!

Das ist Felix, der Kater meines Freundes:


Samstag, 4. Mai 2013

Lush Golden Wonders

Im April immer noch Weihnachtsprodukte verbaden wegen der Kälte ... grrrr! Und auch diesen Monat sieht es nicht besser aus ...


Das Golden Wonder in Geschenkform ist ein Weihnachtsspecial. Es duftet nach dem Snowshowers Jelly, das es von Lush vor einigen Jahren gab und das ich gut fand. Orange, Limette und Cognac sind die Duftnoten laut der Angabe von Lush.

Beim Golden Wonder hatte ich das Gefühl, dass der Duft sogar noch in der Wanne anhielt, was bei Lush so oft leider nicht vorkommt.

psychedelisch ...

Das Golden Wonder besteht aus mehreren Schichten mit unterschiedlichen Farben, die ein schönes Farbspiel im Wasser ergeben. Außen ist es mit Goldpuder bestäubt, dann folgen mit einem heftigem Sprudeln gelb und blau. Im Inneren des Geschenks befinden sich Papiersternchen.


Das Badewasser bekam mit der Zeit ein wunderschönes dunkles Smaragdgrün und war recht pflegend.

Das Golden Wonder kann ich empfehlen!  

Bunny tut das auch, denn Lush ist tierversuchsfrei.


Donnerstag, 2. Mai 2013

Aufgebraucht im April

Ein guter Aufbrauch-Monat ging zuende ...

  • Lush Glögg
    • Das Glögg-Duschgel gab es vor 2 (?) Jahren als Weihnachtsspecial. Glögg ist so eine Art schwedischer Glühwein und so hat es auch geduftet - wärmend und würzig. Schönes goldfarbenes Weihnachtsduschgel.
    • Lush Veganese
      • Das war schon der Zweite Veganese, ein neuer wartet schon, aber erst wird der Body Shop Bananen-Conditioner aufgebraucht. 
      • Review
    • Heymountain Christmas Cotton Candy
      • Der war leider schon zu alt, um noch gut nach dem tollen Cotton Candy zu duften. Schade. Gut, dass ich mich extremst zurückgehalten habe, bei Heymountain und Co. zu kaufen, solange ich meine älteren Sachen nicht aufgebraucht habe. Diese Dinge sollte man besser frisch benutzen.
    • Lush Golden Wonder

    • Nivea Haarspray
      • Haarspray halt. Duftet angenehm, wirkt.
    • Bellmira Herbaflor Latschenkiefer Kräuter-Kurbad
      • Diese Schaumbadflaschen gibt es beim dm in verschiedenen Kräutersorten. Ich kaufe sie immer mal wieder, sie sind günstig und ergeben viel Schaum. Meine Vorliebe für Walddüfte halt ... .

    • Cosmence Stick Canadien
      • Diese Lipbalm war schon einige Jährchen alt. Ich fand ihn von der Wirkung und vor allem vom Geschmack her sehr gut, hab ihn mir quasi "aufgehoben", da es ihn bei CCB nicht mehr gibt.
      • Alverde Compact Puder
        • Das Alverdepuder ist eins meiner Nachkaufprodukte. Es mattiert und deckt ab und hat in "03 beige" die richtige Farbe für meinen Hautton. Jetzt kommt aber zur Abwechslung erstmal ein Puder von Benecos dran.
      • LipSmacker Coca-Cola
        • Lipbalm mit Colageschmack. Ich hab auch die Cherry-Coke-Version. Lecker.

      • Bomb Cosmetics Daisy Roots Bath Blaster
        • Wieder mal eine Badekugel, die im trockenen Zustand toll duftet, aber sobald sie in der Wanne liegt, nicht mehr. Schade, denn der blumig-fruchtig-frische Duft (angeblich Apfel, Birne und Moschus) hat mir sehr gut gefallen. Das Wasser wurde sprudelnd zitronengelb und das Blümchen aus blauem Glitter löste sich in seine Bestandteile auf, die dann auf dem Wasser schwammen. Eine leichte pflegende Wirkung konnte ich auch feststellen. Alles in allem ein schönes Produkt - wenn nur der Duft länger anhalten würde ...