Mittwoch, 31. Juli 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt] Ist das noch Koralle oder ist das schon Pink?

Dieser Lack ohne Namen von Markwins International ist mein "Lacke in Farbe ... und bunt" - Beitrag zum Thema KORALLE.
Ich dachte ja eigentlich, dass ich alle Lackfarben hätte, aber mit Koralle habe ich mir etwas schwergetan und letzte Woche konnte ich gar nicht teilnehmen, da ich keinen einzigen beigen Lack in meinder Sammlung habe! Bin gespannt, was sich die beiden noch einfallen haben lassen.

Ausgewählt habe ich den Lack aus meiner Sammlung, der der Farbe KORALLE am nächsten kommt:




Zum Lack kann ich sagen, dass er sich sehr gut auftragen läßt, was wohl am Pinsel liegt. Eine Schicht ist deckend und trocken ist der Lack auch schnell.

Die Farbe ist richtig leuchtend und in echt etwas dunkler als auf den vorliegenden Tageslichtlampenbildern.




Hier bei Cyw und hier bei Lena seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu KORALLE und den anderen bisherigen Farben.
Nächste Woche geht es weiter mit BRAUN.

Sonntag, 28. Juli 2013

Ein paar Impressionen vom MPS

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, Karlsruhe Schlossgarten, Samstag 27.07.2013 


Das erste MPS, auf dem ich war, fand bei einer derartigen Affenhitze statt, dass sogar ich mich mit Sonnencreme eingeschmiert habe, was ich höchst selten tu. So ein wunderschönes Wetter hatten wir die letzten paar Wochen, dass es sogar fast für das schreckliche dreiviertel Jahr davor entschädigt. Aber nur fast.

Jedenfalls  hatten die Planer vorgesorgt: Es gab eine Menge laufende Rasensprenger und sogar eine Gartendusche, die auch rege genutzt wurden. Man war ja so schnell wieder trocken... .

Gegessen haben wir einen vegetarischen Hanffladen. Der war sehr gut, wenn auch mit 6 € ganz schön happig im Preis, wie auch die Getränke. Daher haben wir ihn uns geteilt und ne große Flasche Wasser mitgenommen, bei dem Wetter wären das Unmengen an Geld gewesen. 20 € p.P. hat der Eintritt gekostet, ein paar Getränke gekauft und das Essen, das war schon einiges.


Kehlenschneider Suizid Mandeln ;-)

Den Kehlenschneider Schnaps bekamen wir an einem Stand zum Probieren angeboten. Ich hab dankend abgelehnt, aber mein Freund hat den Schnaps zusammen mit 3 anderen probiert. Chilischnaps mit 800000 Scoville und 80 % Alkohol - und so sahen die Herren danach auch aus ;-) Das Zeug hat noch eine ganze Weile nachgewirkt. Man fühlte sich damit wohl innerlich desinfiziert.


Musik gab es auch. Auf dem oberen Bild sind Feuerschwanz zu sehen, auf den beiden unteren Saltatio Mortis.


Nach dem Nachtkonzert von Saltation Mortis startete das Feuerspektakel nach einem zu langen Umbau - wir waren nämlich gerade am überlegen, ob wir nochmal was zu trinken holen, da wurde der Umbau schon angekündigt. Wir mussten alle zurückgehen, damit die Feuerwehr absperren konnte, und so fanden wir uns in der 3. Reihe wieder und sind da natürlich geblieben. Blöderweise mussten die ersten paar Reihen auf dem harten Weg sitzen und nicht im weichen Gras.


Nach Abschluss des offiziellen Programms spielten die Dudelsackspieler von Saltatio Mortis noch ein Lied vor der Taverne. Ein Lied deshalb, weil wir danach alle von einer Sicherheitskraft sehr freundlich verscheucht wurden, weil sich ein Unwetter ankündigte. Nun, um Karlsruhe machte das Unwetter wieder mal einen Umweg und es hat letztendlich nur ein bißchen geregnet.

Ich fand es sehr gelungen. Das Wetter war perfekt, die Musik war toll und es war sehr interessant, die vielen verschieden gekleideten Menschen zu sehen, ob mittelalterlich, römisch/griechisch, Gothic oder "normal".

Donnerstag, 25. Juli 2013

Yves Rocher Duschgels

Endlich kann ich auch mal Duschgels vom alten Yves vorstellen. Früher habe ich dort öfter mit meiner Mutter zusammen bestellt, da es immer eine tolle Auswahl an verschiedenen Düften gab und gibt. Aber meine Duschgelsammlung hat sich auch ohne Bestellungen stark vergrößert.

Meine Mutter mag allerdings die Cremes der Firma und bestellt ab und zu mal was, gibt ja auch immer was zusätzlich geschenkt.


Die Duschgels, die sie gekauft/bekommen hat, habe ich mir zum testen und Reviewen ausgeliehen. Dabei soll es mir vor allem bei denen aus der Jardins du Monde nicht um die Pflegewirkung gehen, sondern um den Duft, denn dass Yves Rocher-Duschgels nicht gerade Pflegebomben sind, dürfte ja bekannt sein. Das berühmte Sodium Laureth Sulfate stehe wie eh und je, und wie bei den meisten Duschgels, nehme ich an, an zweiter Stelle der Inhaltsstoffe.

Die Jardins du Monde Duschgels kenne ich noch von früher. Ich erinnere mich an Blaue Zeder aus dem Libanon, Lavendel aus der Provence, Tiaréblume aus Polynesien, Pfefferminze aus den Alpen, , Mandel aus Kalifornien, Orangenblüte aus irgendwo ...

Erinnern kann ich mich an und immer noch zu bemängeln habe ich den Deckel, der seit Jahren schon immer schwierig zu öffnen ist, vor allem mit nassen Händen.


Jardins du Monde Kaffee-Bohne aus Brasilien
In der Flasche duftet dieses cremig-beige Duschgel wirklich nach ganzen gerösteten Kaffeebohnen und hat noch etwas Süßliches dabei, was mich an einen Milchkaffee mit Karamellsirup erinnert, und zwar bei Tchibo, dort kann man ja noch mahlen lassen.

Beim Benutzen kommt irgendwie noch ein Kuchen-Duft hinzu ;)


Jardins du Monde Orange aus Florida
Normaler Früchteduft trifft bei Duschgels nicht so meinen Geschmack, ich finde das eher langweilig. Das Duschgel hat einen soliden Orangenduft, recht frisch und "zitrisch".

Unter der Dusche hat mich das Duschgel an ein oranges Campino-Bonbon erinnert.


Jardins du Monde Granatapfel aus Spanien
Unter Granatapfelduft kann ich mir nie so richtig etwas vorstellen. Ich habe schon oft Granatäpfel gegessen, aber mir ist ihr Duft nie wirklich aufgefallen.
Das Duschgel hat einen frischen, fruchtig-säuerlichen Duft, den ich sehr angenehm finde und der eventuell sogar dem eines Granatapfels entsprechen würde, würde man diesen verstärken. Die Produktentwickler werden schon wissen, wie das so riecht.

Beim Verwenden gefällt mir der Duft ebenfalls. 


Tradition de Hammam Dusch-Öl mit Arganöl aus Marokko
Das Öl duftet würzig-warm. Mir gefällt der Duft sehr gut und eine Pflegewirkung ist vorhanden..
Die Inhaltsstoffe finde ich besser als bei den Duschgels, immerhin ist nach Glycerin an zweiter Stelle Rapsöl enthalten statt Sodium Laureth Sulfate.
Das Öl schäumt sogar, mehr als erwartet, wenn man einen Duschpuschel verwendet.


Zum Thema Tierversuche und Yves Rocher gibt es unterschiedliche Meinungen.


Mögt ihr die Duschgels von Yves Rocher? 


Donnerstag, 18. Juli 2013

Meine 3 liebsten Sommernagellacke




Endlich kann ich auch mal bei der Reihe "Meine Top 3 ... " von Diana auf I need Sunshine mitmachen. Ich habe nämlich weder mehr als 3 Catrice-Lidschatten, noch Essie-Nagellacke, noch Blushes. Aber Nagellacke habe ich ganz ganz viele ... ;-)

Zu meinen 3 liebsten Sommernagellacken gehört auch einer meiner "All-Time-Favorites", nämlich der "For Audrey" von China Glaze. Ein wunderschönes helles Türkis, Sommerassoziation: Karibikwasser und blauer Himmel.




Der kräftig beerenfarbige Catrice Just Berried ist der zweite Sommerlack, den ich euch zeigen möchte.


Und als letztes noch eine knallige, typische Sommerfarbe, nämlich Flashy Pumpkin von Essence, den ich hier schonmal vorgestellt hatte. Obwohl der Name ja nicht so zum Sommer passt ... ;)


[Lacke in Farbe ... und bunt] P2 * Your Wild Side * 030 dramatic black

Heute (also eigentlich gestern) geht es bei der farbigen Reihe von Lena und Cyw um eine Nichtfarbe - SCHWARZ.




Ich als alter Grufti habe natürlich einen recht großen Bestand an schwarzen Nagellacken. Rausgesucht habe ich mir für heute einen schwarzen Mattlack aus der "Your Wild Side" LE von P2 vom Januar 2011, aus der auch das wunderschöne Vibrant Green stammt. Er heißt "030 dramatic black" und es handelt sich um einen Mattlack. Getrocknet sieht er aus wie Lackkleidung.


Er ist nicht ganz matt, sondern hat einen leichten Glanz, also eher ein Mittelding zwischen Glanz- und Mattlack. Ein schöner Lack, wie ich finde.

Angetrocknet ist er schnell, allerdings braucht er ziemlich lange, um richtig hart zu werden, daher schlägt man sich ziemlich leicht Macken in die Farbe, wie man am kleinen Finger vielleicht sieht. Der Lack war schon mindestens eine Stunde auf dem Nagel.






Hier bei Cyw und hier bei Lena seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu  SCHWARZ und den anderen bisherigen Farben.
Nächste Woche geht es weiter mit BEIGE.

Samstag, 13. Juli 2013

[Gewinnspiel] Lena verlost Catrice-Sets

Gewinnspielteilnahme in lezter Minute:
Bei Lenas Sofa gibt es bis heute um 23:59 drei Sets von der Glamazona-LE zu gewinnen. Lena hat nämlich ein komplettes Catrice-Display gewonnen und gibt einige Prdukte davon ab!


Da mach ich natürlich gerne mit.
Mein Favorit wäre Set 2 wegen der Nagellacke und weil mir der Blush besser gefällt als der in Set 1.



Ich wünsche mir viel Glück ;-)
Macht doch auch noch mit :-)

Aufgebraucht im Juni

Der Juli ist schon halb vorbei, da wird es Zeit, endlich mal meine aufgebrauchten Sachen im Juni zu zeigen. Viele sind es nicht gewesen.


  • Balea Arzt Seife 
    • Die Seife haben wir bei der Arbeit benutzt. Sie ist ganz dezent parfümiert und rückfettend ist sie tatsächlich, trotz der nicht besonders erscheinenden Inhaltsstoffe. Aber ich wasche mir die Hände eh nicht dauernd, sodass sie austrocknen könnten, bin ja kein Arzt.
  • Schaebens Schokomaske
    • Die Schokomaske war ein Geschenk von DM. Eine witzige Idee, dass man sie theoretisch auch essen kann. Ihre Wirkung war in Ordnung.
  • Alverde Winterdusche Schoko-Nanaminze
    • Dieses Duschgel war eine LE vor einigen Jahren und nun endlich habe ich sie aufgebraucht. Sie roch leicht minzig und war frisch, den Schokoduft habe ich aber nicht bemerkt. Ich fand sie aber eher sommerlich als winterlich.
  • Schwarzkopf Live Color XXL 87 Mystic Violet
    • Hier war ich wieder mal etwas inkonsequent in Sachen Tierversuchsprodukte vermeiden... .
    • Über die Anwendung und die Farbwirkung kann ich nicht meckern, auch wenn die Coloration schon einWeilchen im Schrank stand. Auf meinen dunkelbraunen Haaren kommt der Aubergineton sehr gut raus. Gut finde ich vor allem, dass der Farbton wenig rötlich erscheint und mehr ins Blaue geht. 
    • An das tolle Lila auf der Packung reicht das Ergebnis allerdings nicht ran:

    Mittwoch, 10. Juli 2013

    [Lacke in Farbe ... und bunt] Catrice 670 It’s Rambo No. 5

    Wieder Mittwoch, das heißt, es gibt eine neue Runde Lacke in Farbe ... und bunt. Die Farbe der Woche heißt OLIV.


    Diesen Lack auszuwählen fiel mir gar nicht schwer, denn ich habe zwar viele grüne Lacke, aber keinen anderen in Olive. Obwohl ich die Farbe eigentlich ganz gerne mag und einige schmutziggrüne Kleidungsstücke habe.

    Gekauft habe ich ihn allerdings wegen dem nicht zu übersehenden neonroten Schildchen ;-)


    Der Lack ist recht dünnflüssig und läßt sich gut auftragen, trocknet in Normalzeit und glänzt schön. Die Farbe gefällt mir, es ist ein sehr schöner Olivton. :-)
    Das obere der folgenden beiden Bilder ist im Tageslicht fotografiert, das untere unter einer Tageslichtlampe.





    Hier bei Cyw und hier bei Lena seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu OLIV und den anderen bisherigen Farben.
    Nächste Woche geht es weiter mit SCHWARZ.

    Mittwoch, 3. Juli 2013

    [Lacke in Farbe ... und bunt] Chanel Le Vernis 18 Rouge Noir

    Leider konnte ich wegen einer Leitungsstörung letzte Woche nicht mitmachen. Diese Woche bin ich aber gerne wieder dabei.

    Es geht um die klassische Nagellackfarbe überhaupt: ROT. Dafür hab ich ebenfalls etwas Klassisches ausgesucht, quasi einen doppelten Klassiker, nämlich den Rouge Noir von Chanel. Meine Version ist nämlich ca. 15-20 Jahre alt! Irgendwann hat meine Mutter die noch fast volle Flasche bekommen, um sie auf dem Flohmarkt weiter zu verkaufen. Trotz seines hohen Alters läßt der Lack sich noch sehr gut lackieren, ist flüssig und trocknet auch recht schnell.


    Rouge Noir ist, wie der Name schon sagt, ein dunkles Rot. Im Dunkeln wirkt es nicht schwarz, sondern man erkennt das Rot im Lack noch und im Hellen hat der Lack eine wunderschöne Blutrot-Farbe. Das nächste Bild ist zwar unscharf, aber man erkennt die Farbe im Dunkeln darauf ganz gut.


    Hier hab ich noch weitere Bilder in verschiedenen Lichtverhältnissen. Warum mein Mittelfinger dunkler ist als die anderen Finger, weiß ich nicht. Kann sein, dass ich eine Macke beim Trocknen in den Lack bekommen und eine dritte Schicht aufgetragen habe, statt der zwei Schichten, die auf den anderen Nägeln sind.


    Dieser Lack ist ein echtes Schätzchen in meiner Sammlung. Ich liebe die Farbe, er ist quasi schon antik und neben einem anderen "für den Flohmarkt"-Lack mein einziges Chanel-Produkt.
    (Kaufen würde ich die Marke allerdings aufgrund von Tierversuchen nicht. Zum Glück, denn das spart Geld ;-) )


    Hier bei Cyw und hier bei Lena seht ihr die Übersichtsseite aller Einsendungen zu ROT und den anderen bisherigen Farben.
    Nächste Woche geht es weiter mit OLIV.

    Dienstag, 2. Juli 2013

    Anwesenheitsmeldung mit Plüschibildern

    Wieder Internet!!
    Bin heute noch krankgeschrieben, daher hatte ich Zeit, Bilder zu machen und diverse Posts zu schreiben. Ich hatte von jetzt auf nachher eine starke Erkältung mit Nebenhöhlenbeteiligung, also wird jetzt viel Tee getrunken und Sinupret gegessen. Heute geht es mir schon wesentlich besser als am Wochenende.

    Habt ihr schonmal Radieschen blühen sehen? Ich nicht, vorher. Die Blüte sieht sehr hübsch aus.


    Mein einziges bisher geerntetes Radieschen war ein wenig ... klein.


    Ein paar Bilder meiner Lieben hab ich auch noch gemacht :)
    Eigentlich wollte ich alle drei beim gleichzeitigen Trinken fotografieren, aber als ich die Kamera geholt hatte, waren sie schon fertig.

    In der Reihenfolge: Lilli, Sissi, Kasi und Gruppenbild mit Schwein

    Morgen geht es hier wieder weiter mit Lacken in Farbe und bunt. Rot ist dran. :-)