Dienstag, 14. Januar 2014

[ABC-Kochen] A wie Ananas - Gebratene Ananas mit Eis

Mops Modewelt startet ihre erste Blogparade zum Thema Kochen!

Nanu, ich und kochen? Ich bin ja nicht so die super Koch- und Backfee aber ich find die Idee einfach gut: Es wird alle zwei Wochendrei neue Zutaten geben. Als erstes sind drei Zutaten mit "A" dran, dann geht es mit "B" weiter, usw. Ziel ist es nun, etwas mit einer der drei vorgeschlagenen Zutaten zu kochen.

Fangen wir also an. Für diese Runde, sie geht noch bis zum 15.01., gibt es folgende Vorschläge:
  • Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • Ajvar (türkische Paprika-Gemüsezubereitung)
  • Apfelsaft
Ich habe mich für die Ananas entschieden, weil mir dazu spontan ein einfaches, aber sehr leckeres Dessert eingefallen ist:

Gebratene Ananas mit Eis


Dazu braucht man einfach nur eine Ananas, Pfeffer und Eis. Am besten eignet sich Vanilleeis.

Ananas kaufe ich immer nach dem "Geruchstest": An der Mitte der Unterseite schnuppern, und wenn diese nach Ananas riecht, schmeckt die Frucht gut. Das hat bisher immer geklappt. Für heute, ich gebe es zu, habe ich mir vorgeschnittene Scheibenhälften gekauft, da ich Probleme mit eingerissenen  Fingernägeln habe und offene Stellen + Ananas = AUTSCH!

So wird’s gemacht:

Die Ananas schneidet man in Scheiben, entfernt den harten Strunk in der Mitte der Scheiben und bestreut diese von beiden mit Pfeffer.

Dann brät man die Ananasscheiben von beiden Seiten in einer Pfanne an. So lange, bis sie heiß genug sind. Öl braucht man dazu keines.


Am Schluss einfach eine Kugel Eis auf die gebratene Scheibe drauf - und fertig.
Es ist ein einfaches Dessert, aber durch die Kombination der heißen Ananas mit dem kalten Eis, sowie dem Pfeffergeschmack, ist es trotzdem ein wenig außergewöhnlich.




Bis 15.01.2014 habt ihr Zeit, auch noch bei Runde 1 teilzunehmen
und euer Rezept auf Mops Modewelt zu verlinken.

Kommentare:

  1. Ananas mit Pfeffer? Interessante Idee... Statt Eis könnte ich mir da auch Honig gut zu vorstellen - och ja, das klingt alles nach einer Leckerei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast recht, Honig passt bestimmt gut dazu :)

      Löschen
  2. Perfekt, war gerade auf der Suche nach einem einfachen Nachtisch. Aber ich tendiere auch zu Honig. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt toll. Eis mag ich, Ananas mag und ich mag Pfeffer, aber den zum Eis? Ich werde es probieren!

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt lecker, aber auch besonders durch den Pfeffer. Werde ich bestimmt auch noch probieren.
    Lieben Dank für deine Teilnahme :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, die schnell geht und dabei total edel aussieht. :)

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)