Samstag, 25. Januar 2014

Idee: Alte Proben --> Neue Nagelhautpflege

Auch meine Pröbchenkiste wird größer und größer. Duschgels und Shampoopäckchen benutze ich nach dem Sport im Studio oder im Schwimmbad.

Aber die reichhaltigen Gesichtscremes für trockene Haut kann ich nicht gebrauchen. Einen Teil habe ich verschenkt, der Rest, vor allem abgelaufene Cremes, befand sich noch im Kistchen. Was also damit tun? Zum Wegwerfen ist das doch zu schade, auch wenn es sich um kostenlose Proben handelt.


Letzte Woche habe ich meine "Büro-Handcreme" geleert. Die benutze ich meist nicht für die ganzen Hände, sondern für meine rissige Nagelhaut. Da kam ich auf die Idee, einfach die Cremeproben alle zusammenzumischen, und in das kleine Döchen abzufüllen.

Gedacht, getan, und so habe ich jetzt eine neue Nagelpflegecreme aus alten Gesichtscremeproben und kann für einige Wochen schön meine Nagelhaut damit pflegen. :-)

Kommentare:

  1. Hui, wie duftet denn so eine Mischung, wenn ich fragen darf? Die Idee finde ich echt gut.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Sammlung an Proben wächst auch immer mehr, muss unbedingt mal wieder in Urlaub um sie aufzubrauchen :) LG, Andrea von mescaleraswelt.blogpot.de

    AntwortenLöschen
  3. Diese Idee habe ich schon mal gesehen ,aber da ging es um Haarshampoos.Ich müsste das mit meinen Proben auch mal machen.Es wird immer mehr.

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)