Sonntag, 29. Juni 2014

♯ ♫ ♫ Werbeblock ♪ ♭♬ hessnatur, Aronia und Hansaplast Foot Expert

Ich hatte mal wieder Glück und darf einige Sachen testen.

Da wäre zum einen ein "Wohlfühl-Duo" von hessnatur: ein großes Duschtuch und eine Alverde-Bodylotion.


Zitat:
Der hochwertige Pflegekomplex mit reichhaltiger Bio-Kakobutter, Bio-Sheabutter sowie Bio-Hibiskusextrakt aus fairem Handel versorgt Deine Haut viele Stunden mit Feuchtigkeit. Der warme und verwöhnende Duft in Kombination mit dem kuschelweichen hessnatur Duschtuch sind die perfekten Begleiter für Deine Wohlfühl-Stunden. (Quelle)

Das Frotteetuch ist in einem schönen Blau ("chinablau") gehalten. Es besteht aus ungebleichter Bio-Baumwolle und hat die richtige Größe, um es einmal rumzuwickeln (wichtig für Saunabesuche). Das Duschtuch bleibt auch nach dem Waschen kuschelig weich und saugt Flüssigkeit auf, obwohl ich keinen Weichspüler benutze.

Die vegane Körpermilch Kakaobutter Hibiskus von Alverde ist für trockene Haut ausgelobt und pflegt laut Alverde reichhaltig. Die Körpermilch ist weiß und dickflüssig. Beim Duft fällt mir als erstes Kakao bzw. Schokolade ein. Dabei ist anfangs noch etwas frisches, blumiges. Kann ich mir gut für den Winter vorstellen.
Die Körpermilch wird, wie bei Naturkosmetik üblich, beim Verreiben erstmal weiß, zieht aber dann aber schnell ein. Zurück bleibt der dezente Schoko-Duft und eine sich gepflegt anfühlende Haut.

Ein Nachteil ist eventuell der enthaltene Alkohol. Mich stört er nicht, aber nicht jeder verträgt das.

Bestandteile: Gereinigtes Wasser, Sojaöl**, Alkohol**, pflanzliches Glycerin, Sheabutter**, Fettalkohol, Myristinsäureester, Glycerin-Stearin-Zitronensäureester, Sonnenblumenöl**, Hibiskusextrakt**, Kakaobutter**, Sonnenblumenöl, Vitamin E, Mischung ätherischer Öle***, Xanthan, pH-Wert-Regulator Natriumhydroxid, natürliche Anissäure                                                           
** Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau                                                                
*** aus natürlichen ätherischen Ölen

______________________


Zum anderen darf ich drei Sorten Limonade von Aronia Original aus Dresden testen. Die Limonade mit Aronia-Beeren nennt sich Aronade. Drei Sorten habe ich erhalten: Pur, Orange und Kräuter. Die Etiketten sind nett aufgemacht, die Aronade redet quasi mit dem Käufer und beschreibt sich.


Aronade enthält keinen Farbstoff, ist aber trotzdem sehr schön dunkelrot. Vor allem enthält sie, neben Wasser natürlich, Aronia-Direktsaft und etwas Rohrzucker.

Die pure Variante schmeckt etwas herb, ist also genau richtig für Menschen, die es nicht so süß mögen. Der Geschmack der Limo erinnert mich etwas an Holunderbeeren.

Die Version mit Orange ist etwas süßer und durch den leichten Orangengeschmack milder als die pure Aronade.

Am besten hat mir die Kräuteraronade geschmeckt. Sie erinnert an Almdudler. Das hab ich schon lange nicht mehr getrunken, mag ich aber gerne.

Fazit:
Aronade ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Limonaden. Die Aroniabeere ist sehr vitaminreich und Aronia enthält keine künstlichen Inhaltsstoffe und ist nicht übermäßig süß. Ideal also zur Erfrischung im Sommer. 
Momentan weiß ich nicht, wo es die Aronade zu kaufen gibt, aber sollte ich sie in irgendeinem Bioladen finden, werde ich sie mir nachkaufen.

______________________


Neu von Hansaplast Foot Expert gibt es extra für trockene Haut an den Füßen die Regeneriernede Fußcreme mit 10% Urea. Sie soll trockene und raue Haut reduzieren, gegen Feuchtigkeitsverlust wirken und auch für Diabetikerfüße gut sein.


Urea/Harnstoff ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und wird zum Glück heutzutage nicht mehr aus Pferdeurin hergestellt, sondern synthetisch ;-) Trockene Haut weist oft einen Ureamangel auf. Für empfindliche Haut eignet sich der Zusatzstoff ebenfalls. Er erleichtert die Bindung von Wasser in der Haut und wirkt entzündungshemmend. (Quelle: Erdbeerlounge)

Inhaltsstoffe:

Meine Meinung:
Ich hasse das Gefühl, mit trockenen, rauen Füßen in Socken oder Hosen zu schlüpfen, denn das Gefühl, das dabei entsteht, ist schrecklich. Kennt ihr das auch?

Nach der regelmäßigen Anwendung alle paar Tage kommt es mir so vor, als wenn meine Füße tatsächlich nicht mehr so trocken wären. Sie sind normalerweise nicht übermäßig trocken, aber ein paar raue Stellen habe ich doch, vor allem an der Ferse.

Von der Wirkung her kann ich die Hansaplast Regenerierende Fußcreme sehr empfehlen. Der Duft gefällt mir persönlich nicht so sehr, ich finde ihn leicht stechend/muffig, aber das ist wie gesagt meine Meinung.  Die Creme zieht angenehm schnell ein und klebt nicht. Von der Ergiebigkeit her finde ich sie in Ordnung.

Auf der Webseite von Hansaplast gibt es einige Tipps für trockene Haut.

Ein kleines Manko hat die Creme: Hansaplast gehört zum Chemiekonzern Beiersdorf, welche leider nicht gerade für Tierversuchsfreiheit bekannt sind.




Kommentare:

  1. Das Wohlfühlduo von hessnatur durfte ich ja auch testen und mag das Handtuch ebenfalls sehr gerne.
    Derzeit teste ich mein erstes Produkt von Annemarie Börlind- ein echt spannendes Unterfangen :)

    Liebe Grüße und noch einen gemütlichen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt interessant :)

      Das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  2. die Aronade durfte ich auch testen, mir hat sie gar nicht geschmeckt, mir ist zwar klar,dass Biolimo nicht schmeckt wie konventionelle die voller Zucker und Aromen ist,aber dennoch fand ich sie viel zu wässrig !

    kleiner Tipp zum hessnatur Handtuch: es soll wohl recht stark ausfärben,also besser Farbfangtüchern beim Waschen hinzugeben

    AntwortenLöschen

Ich mag Kommentare :o)