Samstag, 25. Februar 2017

Dresdner Essenz Badesalz Paris, mon Amour!

Es gibt ein neues Badesalz von Dresdner Essenz, welches das Herz eines Rosenliebhabers wie mir höher schlagen läßt.

Ich hatte schon einmal erwähnt, dass ich die Möglichkeit, den Duft probezuschnuppern sehr gut finde. Dazu befindet sich rechts oben ein kleines Loch in der Packung. Da mir die "Duftvorschau" gefallen hat, durfte das Badesalz mit. Es kostet 1,19 € und reicht für 1 Vollbad.

Dresdner Essenz Badesalz Paris, mon Amour

Dresdner Essenz sagt


Oh la la ... Paris mon Amour! Die Stadt der Liebe hält viele romantische Momente bereit, ebenso wie das passende Pflegebad mit dem betörenden Duft weißer Rosen sowie aquatisch-fruchtigen Elementen. Es bringt die sinnliche Verführung in die Badewanne und lässt von Paris träumen. Ätherisches Palmarosaöl sowie ein Rosenöl-Extrakt öffnen das Herz und sorgen für Entspannung und Wohlbefinden.
Unser Wohlfühlwelten-Pulverbad macht aus Ihrem Bad ein besonderes Erlebnis. Inspirierende Duftwelten, natürliches Meersalz und traumhaft schöne Motive eröffnen Ihnen eine Welt, die das Gefühl von Entspannung und Wohlbefinden direkt nach Hause bringt.
Ein Intensiv-Pflegekomplex verwöhnt Ihre Haut spürbar und schützt sie vor dem Austrocknen – und das immer OHNE PEG-Emulgatoren, Alkaliseifen, Sodium Laureth Sufate sowie Mineral- und Silikonöle.

Inhaltsstoffe

 

Dresdner Essenz Paris mon Amour Inhaltsstoffe

Hauptsächlich besteht das Badesalz bzw. -pulver aus Meersalz und Kartoffelstärke. Für die Hautpflege sorgen Sonnenblumenöl und Weizenprotein.

Sodium methyl oleoyl taurate ist ein Tensid auf pflanzlicher Basis.

Bei cymbopogon martini herb oil handelt es sich um Palmarosaöl. Das ist ein tropisches Süßgras, das zu den Zitronengräsern gehört.

Das Pulver ist laut Aufschrift auf der Packung vegan.

 

Meine Meinung


Ein gut gelungener Rosenduft - üppig, blumig, aber auch mit grünen Untertönen. Für Rosenduftfreunde auf jeden Fall empfehlenswert! Auch im Wasser ist der Rosenduft noch gut und lange wahrnehmbar.

Das Wasser wird rosa verfärbt.
Es entsteht etwas Schaum, der lange anhält. Viel ist es aber nicht.

Über die Pflegewirkung kann ich nichts sagen, für meine unkomplizierte Haut hat sie ausgereicht.

Für mich handelt es sich bei dem Rosenbadesalz definitiv um einen Nachkaufkandidaten! Mögt ihr Rosenduft?

 

Dresdner Essenz Badesalz Paris, mon Amour!

Montag, 20. Februar 2017

[Lacke in Farbe ... und bunt] Hellblau: P2 030 Polar Light

P2 Polar Light The future is mine

Der heutige Lack, den ich für Lenas Aktion Lacke in Farbe ... und bunt herausgesucht habe, stammt aus einer LE aus dem Januar/Februar 2016, vor ziemlich genau einem Jahr also. Ich hatte sie euch in diesem Post vorgestellt.

"The Future is mine" von P2 war eine futuristisch angehauchte, sehr schimmrige LE, die mir damals sehr gut gefiel.

P2 Polar Light The future is mine

Acuh dieser Lack bleibt dem Schimmer-Thema treu. Der hellblaue Space Glam Polish 030 Polar Light schimmert bei genauem Hinsehen nicht nur richtig schön eisblau-silbrig, sondern auch rosa-irisierend, je nach Lichteinfall. Das ist mir erst jetzt aufgefallen und mir gefällt es sehr gut. Auf dem unteren Bild kann man den rosa Schimmer ein wenig sehen.

P2 Polar Light The future is mine

Ich habe zwei Schichten lackiert. Der Lack hat erstaunlich lange gehalten. Die Trocknungszeit war normal.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Kaninchen und Meerschweinchen - Meine tierischen Mitbewohner

Der Blog heißt ja „Binara’s Polish & Bunnies“, daher möchte ich heute einmal wieder etwas über meine puscheligen Hausgenossen erzählen. Derzeit sind es 2 Kaninchen und 2 Meerschweinchen.

 

Kaninchen

 

Widderkaninchen schwarz

 

Kasi

Kasi (Kasimir) ist mittlerweile so 10-11 Jahre alt und seit fast so vielen Jahren schon bei mir. Der schwarze Kleinwidder wurde damals von einer Notstation übernommen, weil sein eines Ohr nicht nach unten hing und der Züchter ihn deshalb nicht mehr haben wollte, ein Widder ist ja so nicht zuchttauglich. Nun, statt in der Pfanne landete er in der Notstation und dann bei mir.

Kasi ist ein ganz lieber, ruhiger Zeitgenosse. Er ist gefräßig und nur mit Futter zu locken, ansonsten aber überaus faul. Hohe Sprünge über irgendwelche Gehegeabsperrungen hat er, im Gegensatz zu seinen Partnertieren, noch nie gemacht. Er trottet lieber ab und zu durch sein Revier und schnüffelt, ob noch alles in Ordnung ist. 

Er mag es gar nicht, wenn man ihn hochnimmt. Auf dem Boden sitzend oder liegend, liebt er es allerdings, gestreichelt zu werden. Es kann dann schonmal eine Stunde lang dauern, bis er davon genug hat und wieder aufsteht.

Kasi war zum Glück bisher noch nie ernsthaft krank. Einmal hatte er eine ausgelaufene Flasche Öl (ausgerechnet mein teures natives kaltgepresstes Bio-Sonnenblumenöl ^^) aufgeschleckt und musste dann drei Tage lang auf Grund von Durchfall in der Badewanne wohnen. Ich fand das Öl sowieso nicht gut, es hatte einen seltsamen Geschmack.

Ein anderes Mal hat er es irgendwie geschafft, an ein Stromkabel unter dem Schreibtisch zu gelangen, welches er dann durchgebissen hat. Ein Blitz, ein Knall, ein erschreckter Hase mit schwarzen Zähnen – zum Glück hat die schnell rausgesprungene Sicherung Schlimmeres verhindert.

Jetzt hat er leider seit einigen Wochen ein kleines Geschwür an der Nickhaut. In Anbetracht seines Alters möchte ich daran aber nichts machen lassen, so lange es ihn nicht stört. Wenn es anfängt zu wachsen, muss man es wohl wegschneiden, das geht aber nicht ohne Narkose. Bei einem 11jährigen Kaninchen ist diese aber risikoreich.

Ich hoffe, dass der alte Herr noch eine schöne und möglichst lange Zeit bei mir verbringen kann! Auch wenn er mittlerweile nicht mehr gut hört und sieht und manchmal so tief schläft, dass er nicht gleich aufwacht, wenn man sich mit Futter nähert. (Das ist dann immer eine Schrecksekunde!)

Ich hab ihn lieb und er ist mir in den 10 Jahren sehr ans Herz gewachsen!

Sissi

 

Kaninchen weiß

 

Über die gehbehinderte Sissi hatte ich unter anderem in diesen Posts schon einmal berichtet:


Mittlerweile lebt sie seit 4 Jahren bei mir und Kasi. Sie dürfte nun ca. 6 Jahre alt sein.

Die beiden verstehen sich gut und sind viel am Kuscheln und auch am Streiten, wenn es um Futter geht.

Sissi hat mittlerweile gelernt, Männchen zu machen, wenn sie etwas aus der Hand fressen möchte. Das fällt ihr zwar schwerer als einem nichtbehinderten Kaninchen, aber es klappt trotzdem gut.

Sie hat schön abgenommen, ihre Wamme, die früher noch ausgeprägt war, ist zurückgegangen. Sie kann zwar nicht so schnell rennen und so hoch springen, hat aber mit dem normalen Laufen keine Probleme. Zum Glück hat sie bisher auch keine offenen Stellen mehr am Fuß.

Manchmal wird sie scheinträchtig und baut ein Nest, bisher hat sich das allerdings in Grenzen gehalten und kam nur selten vor.

Hochgenommen wird sie nicht gerne, aber manchmal wird sie von mir zwangsbekuschelt, denn wehren tut sie sich nicht, sie schaut nur böse ;-). Danach gibt es natürlich extra Leckerlies, um das aufgebrachte Gemüt wieder zu beruhigen.

 

Meerschweinchen

 

Fidelius

 

Meerschweinchen Cuy schwarz

 

Mein schwarzer Mini-Riese mit dem hellen Hinterbein und der kleinen Blesse auf der Stirn stammt von einer Züchterin. Normalerweise habe ich meine Tiere aus Tierheimen und Notstationen oder von privat wegen Haltungsaufgabe, aber mit Fidelius habe ich mir einen Wunsch erfüllt. Einmal einen Cuy – ein Riesenmeerschweinchen – haben.

Nun gut, der Wunsch hat sich nur halb erfüllt, so riesig ist er nämlich leider nicht. Er wiegt nur 1,3 kg und ist somit halb so leicht wie seine Eltern. Der Vorteil daran ist, dass er nun schon 4 ½ Jahre alt ist und immer noch topfit. Cuys werden normalerweise nur 2-3 Jahre alt.

Vom Verhalten her ist er allerdings eindeutig ein Cuy: Er ist total scheu und extrem schnell. Beim Hochnehmen kratzt, beißt und schreit er. Jedes Krallenschneiden wird zur großen Aktion bei ihm. Schon das Fangen ist aufgrund seiner Größe und Stärke schwierig. Er windet sich immer wieder aus der Hand.

Mittlerweile hat er allerdings etwas mehr Vertrauen gefasst und bettelt genau wie die anderen Meerschweinchen um Futter, was er dann auch aus der Hand frisst. Das finde ich sehr schön
Wenn ich das Gehege putzen und die beiden kurz umsiedeln möchte, halte ich ihm ein Rohr hin, in das er freiwillig hineinkrabbelt und ich ihn so stressfrei in den Kurzzeitkäfig hinein und wieder heraus befördern kann.

Ich würde übrigens jederzeit wieder ein Riesenmeerschweinchen aufnehmen. Sie sind im Handling zwar ein wenig schwierig, aber im Umgang mit anderen Schweinchen ganz „normal“, mehr oder weniger dominant. Sie verlieren durch Meeri-Gesellschaft sogar ein wenig vor ihrer Menschenscheu.

Mäxchen

 

Meerschweinchen weiß hellbraun

Das 4-5jährige Kerlchen habe ich letztes Jahr nach Rockys Tod von einer Pflegestation geholt.

Ich habe und hatte immer nur Männchen. Das hat sich so ergeben und mittlerweile ist das Absicht. Da genauso viele männliche wie weibliche Tiere geboren werden, man Weibchen aber in Gruppen mit höchstens einem Männchen hält, bleiben immer Männchen übrig.

Eine Bockgruppe, vor allem wenn sie nur aus zwei Tieren besteht, ist zwar nicht natürlich, aber was ist schon natürlich? Geheizte Wohnungen und Antibiotika sind es auch nicht.

Mäxchen ist mein erstes Meeri mit einem hellen Gesicht, welches diese typische Meerschweinchenschnute hat. Alle anderen hatten eine längere, eher rattenähnliche Schnauze. Außerdem bleibt er sitzen, wenn man ihn irgendwo hinsetzt und rennt nicht gleich ins nächste Eck. Daher fotografiere ich ihn derzeit wohl am meisten.

Zwischen den beiden (unkastrierten) älteren Herren Mäxchen und Fidelius hat es am Anfang deutlich mehr gekracht. Inzwischen schlafen sie sogar nebeneinander, mit gebührendem Abstand natürlich. Durch zwei Heuraufen, zwei Wassernäpfe und genügend Unterschlupfmöglichkeiten gibt es nicht viel Streitauslöser. Darauf sollte man bei Böckchengruppen achten.

Instagram 


Wenn ihr mehr Bilder von den Tieren sehen möchtet, schaut auf meinen Instagramaccount @hasengramm :-)


Samstag, 11. Februar 2017

Monatsfavoriten und Schminkkörbchen im Januar 2017

Monatsfavoriten Januar 2017

Durchs Bloggen sammeln sich ja doch viele Produkte an. Aufgrund der Vielzahl schenkt man den einzelnen Produkten viel zu wenig Beachtung.

Da ich, vor allem, seitdem ich morgens um 6 Uhr aufstehen muss, ziemlich schminkfaul geworden bin, habe ich mir vorgenommen, diverse dekorative Produkte einen Monat lang zu benutzen und dann zu wechseln.

Das Ganze ist u.a. inspiriert durch die Aktion "Mein Schminkkörbchen", die man auf einigen Blogs sieht. Ich weiß nicht, von wem sie kommt, aber ich kenne sie beispielsweise durch Fayes Welt.

Außerdem stelle ich euch einige meiner anderen aktuell benutzten Produkte vor, denn Monatsfavoriten-Posts mag ich auch gerne lesen. Die Produkte sind zum Teil schon einige Jährchen alt ("Shop my Stash"). Drei Aktionen in einer, sozusagen :-)

Für den Januar habe ich mir dabei folgende Produkte ausgesucht:

 

P2 LE "Snow Kissed" Ice & Glam Eyeshadow Palette 030 Soft Winter


Die LE stammt aus dem Winter 2012.

Die Palette enthält 5 Farben - 3 Grüntöne, ein Violett und in der Mitte ein Highlighter. Die Lidschatten sind ganz gut pigmentiert und ich finde, die Farben passen gut zusammen und gut in die kalte Jahreszeit. Die Kombination lila und grün mag ich sowieso gerne.

P2 LE "Snow Kissed" Ice & Glam Eyeshadow Palette 030 Soft Winter

Alverde Colored Lip Cream 


Die Lip Cream von Alverde mit dem Applikator ist angenehm (auf-) zu tragen und hat eine schöne, dezente, aber trotzdem sichtbare Farbe. Leider kann man die Nummer nicht mehr lesen, geben tut es diese Farbe aber nicht mehr, das weiß ich. Durch Jojobaöl und Sheabutter ist auch eine Pflegewirkung vorhanden.

Alverde Colored Lip Cream

CadeaVera 3 in 1 Reinigung + Peeling + Maske


So ein 3 in 1 - Produkt hatte ich schon einmal von Balea, hier hatte ich es euch vor ca. 3 Jahren vorgestellt.
Ich habe es gerne benutzt und mag Produkte mit Mehrfachnutzen gerne. Als ich daher bei Müller die Tube von CV Young (Zielgruppe bei mir um 10 Jahre verfehlt ^^) entdeckt habe, habe ich sie mitgenommen. Die Cremepaste enthält schwarze Aktivkohle, Blaubeerextrakt und Tonerde und soll für mattierte und porentief gereinigte Haut sorgen.

Es handelt sich um eine LE mit Blaubeerextrakt. Die normale Version gibt es sicher noch, die schöne blaue Edition wohl leider nicht mehr.

Die dunkelblaue, dicke Creme hat kleine Peelingkörnchen. Ich verstehe deshalb den Unterschied zwischen "Reinigen" und "Peeling" nicht so ganz. Laut Beschreibung heißt Reinigung wohl "Auftregen" des Produktes und Peeling bedeutet, dass man es zusätzlich noch einmassiert.

Nach der Peeling-Reinigung trage ich ein etwas walnussgroßes Stück als Maske aufs Gesicht auf und lasse es ca. 5-10 Minuten einwirken. Gesichtsmasken benutze ich immer in der Badewanne.

Besonders gut gefällt mir hierbei der Duft, der mich an das Hubba Bubba Blaubeer-Kaugummi erinnert :). Gibt es das noch?
Die Wirkung ist auch in Ordnung, jedenfalls wird die Haut schön weich und gereinigt und auf Dauer unreiner wird sie auch nicht.

Inhaltsstoffe: Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil, Coco-Glucoside, C12-15 Alkyl Benzinverbrauch, Kaolin, Cetearyl Alcohol, Alcohol Denat, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Hydrogenated Castor Oil, Charcoal Powder, Hydrogenated Vegetarier Glycerides, Phanthenol, Phenoxyethanol, Farnesol, Glycerin, Magnesium Aluminum Silikone, Xanthan Gum, Parfum, Ethylhexylglycerin, Vaccinium Myrtillus Fruit Extract, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Pantolactone, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sorbic Acid

(ohne Mikroplastik soweit ich das überblicke, aber leider mit Palmöl)


Monatsfavoriten Januar 2017


Ponyhütchen Cremedeo Supervixen


Ich hatte mir auf einer Messe in Stuttgart einiges bei Ponyhütchen gekauft und habe dieses Pröbchen erhalten.
Im Sommer traue ich mich nicht ganz, da schwöre ich nach wie vor auf meinen bösen Aluminium-Deokristall, aber nun im Winter benutze ich es ab und zu gerne. Es wirkt auch überraschend gut, besser als meine selbstgemachte Deocreme. Die von Wolkenseifen habe ich noch nicht ausprobiert, habe aber eine hier.

Der Duft ist auch sehr schön, die Creme duftet himmlisch warm-pudrig-exotisch nach Mango und Vanille.

Lush Twilight Duschgel


Nachdem es nun seit 4 Jahren abgelaufen ist, muss dieses Duschgel dran glauben ...
Mein Vorrat ist einfach zu groß.

Das Twilight-Duschgel ist schön dunkellila und enthält silbernen Glitzer, der sich mittlerweile am Flaschenboden abgesetzt hat.

Es duftet ganz toll nach Lavendel und enthält außerdem Styrax , Tonka und Ylang Ylang, was den kräuterigen Lavendelduft abmildert und noch eine wunderbar süß-blumige Note dazuaddiert.

Es ist ein richtig tolles Duschgel, ich mag gar nicht, dass es leer wird.

Inhaltsstoffe 

Lush Twilight

Montag, 6. Februar 2017

[Lacke in Farbe ... und bunt] Grau: Sinful Colors 1055 Slate

Ein grauer Lack ist diese Woche bei Lacke in Farbe ... und bunt gefragt. Ausgewählt habe ich einen hellen silbergrauen Lack von Sinful Colors.

Sinful Colours 1055 Slate

Der Lack hat einen schönen silbernen Schimmer und wirkt sehr edel und elegant.

Sein Name "Slate" bedeutet Schiefer auf deutsch. Er beinhaltet kleine dunkle Einsprenkelungen, die man aber kaum sieht, aber der Schiefereffekt kommt so gut heraus. Auch wenn ich Schiefer als dunkler in Erinnerung habe.

Sinful Colors 1055 Slate

Leider braucht der Lack recht lange um zu trocknen. Außerdem benötigt er mindestens 2, bessser 3 oder mehr Schichten, um zu decken, da er sehr sheer ist. Seine Haltbarkeit ist dafür gut.

Sinful Colors 1055 Slate

Samstag, 4. Februar 2017

Aufgebraucht im Januar

Neues Jahr, neue Aufgebrauchtliste :-)


Aufgebraucht im Januar 2017

KIKO Yellow Dew Moisturizing Body Lotion

  • Diese leichte parfümierte Body Lotion duftet laut Aufschrift nach "Vanilla & Orchid".
  • Ihr Duft war super, so richtig angenehm und auch langanhaltend. Intensiv blumig-süß und wie ein Parfüm, aber auf keinen Fall zu stark, sodass es keine Kopfschmerzen gibt.
  • Die leicht gelbliche, gelige Textur ist schnell eingezogen und war ziemlich ergiebig. Auch ihre Wirkung war gut.
  • KIKO kenne ich ja nicht als Hersteller von Pflegeprodukten, aber diese Body Lotion hat mich durchaus überzeugt.
  • Inhaltsstoffe habe ich leider keine gefunden.

Dresdner Essenz Sprudelbad Wärme und Festlichkeit

  • Wieder ein gutes Winterprodukt von Dresdner Essenz. Niedlich anzuschauen mit dem Lebkuschenmännchen und auch der weihnachtlich-würzige Duft hat mir gut gefallen. Er erinnert laut Dresdner Essenz "mit seinem kulinarisch süßen Duft an himmlisch duftende Biskuits"
  • Das Wasser wurde orange gefärbt. Weiß gar nicht, ob es gesprudelt hat. Ich tu den Badezusatz immer zum laufenden Wasser dazu.
  • Inhaltsstoffe: SODIUM BICARBONATE / CITRIC ACID / SODIUM CHLORIDE / SUCROSE / PARFUM / SILICA / SODIUM METHYL OLEOYL TAURATE / SOLANUM TUBEROSUM STARCH / SODIUM CARBONATE / PERSEA GRATISSIMA OIL / PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL / ISOSTEARIC ACID / ALLANTOIN / HYDROLYZED WHEAT PROTEIN / CITRUS AURANTIUM DULCIS PEEL OIL / COUMARIN / LIMONENE / CI 77891 / CI 45350 / CI 14700 

Sensodyne Pro Schmelz

  • Seitdem ich letztes Jahr eine empfindliche Stelle am Zahn hatte, laut Zahnärztin durch Putzfehler hervorgerufen, nutze ich verstärkt Zahnpasta für empfindliche Zähne. Die empfindliche Stelle hat sich schon stark verbessert. 
  • Die Sensodyne-Zahncreme war schön mild vom Geschmack her und soll den Zahnschmelz verstärken und härten.

Salviagalen F Madaus

  • Auf der Suche nach immer neuen Zahncremes für empfindliche Zähne, also mit wenig Abrieb, bin ich bei einer Onlineapotheke auf diese hier gestoßen. (Abrasivwert RDA 30)
  • Diese medizinische Zahncreme enthält Anis, Fenchel, Nelke, Pfefferminze, Salbei und Thymian.
  • Ich fand die hellblaue Zahnpasta vom Geschmack her sehr gut und werde sie nochmal kaufen. Es gibt sie sowohl mit Fluorid als auch ohne.
  • Inhaltsstoffe: Aqua, Dicalcium Phosphate Dihydrate, Glycerin, Xylitol, Silica, Cocoamidopropylbetain, Cellulose Gum, Isopropyl Alcohol, Sodium Cocoyl Isethionate, Sucralose, Bisabolol, Thymol, Eugenia caryophyllus, Foeniculum vulgare, Mentha piperita, Mentha viridis, Salvia officinalis, Aroma, CI 16185, CI 42090

Lush So White

  • Die schneeweiße Badekugel, deren Namen an Snow White (Schneewittchen) angelehnt ist, hatte ich schon ein paarmal. Es handelt sich um ein Weihnachtsprodukt, das die letzten Jahre immer neu aufgelegt wurde.
  • Der feine Duft nach grünem Apfel, der im trockenen Zustand wie üblich bei Lush wesentlich stärker ist, als dann im Wasser, gefällt mir sehr gut.
  • Die Badekugel ist außen weiß, ich dachte, sie wäre auch innen weiß, aber das Innere entpuppte sich als rosa, woran ich mich gar nicht mehr erinnern konnte. Jedenfalls wird so das Wasser hübsch milchig-rosa verfärbt.
  • Die Badekugel besitzt eine sehr gute Pflegewirkung. Man spürt den Ölfilm beim Baden auf dem Wasser und die Haut wirkt danach wie eingecremt.
  • Inhaltsstoffe: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Parfüm, Potassium Bitartrate (Weinstein), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), Citrus Aurantium Amara Flower Extract (Orangenblüten Absolue), Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, *Limonene, *Linalool, Lilial, Ci 17200, Ci 14700.

Lush Soft Shampoo

  • Es war nur eine Probe, die ich von einer Freundin bekommen habe, trotzdem hielt das hellblaue Stück festes Shampoo viele Anwendungen lang durch. Ich brauchte pro Haarwäsche wenig davon, weil es so stark schäumt.
  • Duft war (leider) keiner mehr übrig, der war wohl nach all den Jahren, die das Stückchen in meinem üppigen Vorrat verbrachte, schon verflogen.
  • Ich fand das Shampoo mit den groben Salzkörnern ganz gut geeignet für meine feinen, schnell nachfettenden Haare. Das runde Shampoo war für Regionen mit weichem Wasser gedacht und gar nicht so sehr auf bestimmte Haartypen abgestimmt. Wir haben hier kein weiches Wasser, dennoch gab es, wie bereits erwähnt, ordentlich Schaum und ich fand die Reinigungswirkung des Shampoos und die nach-dem-Waschen-Kämmbarkeit der Haare gut. (gibt’s das noch???)
  • Inhaltsstoffe: Sodium Lauryl Sulfate, Large Sea Salt Granules (Sodium Chloride), Irish Moss Infusion (Chondrus crispus), Glycerine, Perfume, Litsea Cubeba Oil, *Citral, *Geraniol, *Limonene, *Linalool, Hydroxycitronellol, FD&C Blue No. 1, Gardenia Extract (Gardenia jasminoides), D&C Violet No. 2